ideal-home-mit-paul-rudd-und-steve-coogan

IDEAL HOME – EIN VATER KOMMT SELTEN ALLEIN | Kann der Enkel aus der Wundertüte eine zerrüttete Homo-Ehe retten?

Eine unglaublich liebevolle und schräge Komödie mit Steve Googan und Paul Rudd: IDEAL HOME – EIN VATER KOMMT SELTEN ALLEIN stehen zwei Hollywoodstars mitten in einer Ehekrise einer noch nie dagewesenen Herausforderung gegenüber. 

ideal-home-ein-vater-kommt-selten-allein

© EuroVideo05

Inhalt

Celebrity-Koch Erasmus (Steve Coogan) und sein Freund Paul (Paul Rudd) führen ein glückliches, sorgenfreies und ausschweifendes Leben. Dann erfährt Erasmus, dass er einen Enkel hat, von dem er nichts wusste. Da der Vater des Jungen im Gefängnis sitzt, entschließen sich die beiden, Bill (Jack Gore) bei sich aufzunehmen und – zumindest zeitweise – zu seinen Eltern zu werden. Doch das bietet neuen Zündstoff für eine äußerst labile Ehe.

Kritik

Steve Coogan und Paul Rudd sind zwei sehr lustige Zeitgenossen in Hollywood. Der charmante Brite und der US-Amerikaner sind in IDEAL HOME – EIN VATER KOMMT SELTEN ALLEIN in ihrem Element. Komödien mit dramatischen Einschlag, auch wenn dieser zunächst noch verdeckt ermittelt, gehören zum bevorzugten Repertoire der Schauspieler. Rudd, der jüngst als Ameisen-Mann das „Marvel Cinematic Universe“ in seinem zweiten Solo-Abenteuer Ant-Man and The Wasp in eine entscheidende Richtung gelenkt hat, geht hier als Vater auf Zeit ebenso in seiner Rolle auf, wie als Weltretter. Nun ist jedoch sein Rahmen wesentlich überschaubarer. Er konzentriert sich auf die Belange von Bill, der Überraschungs-Enkel seines Mannes Erasmus. Coogan als Cowboy-High Society-Koch wird aus seinem gewohnten Leben katapultiert und sieht sich neben der Rettung seiner Ehe nun auch vor der Herausforderung, Verantwortung zu übernehmen. Mehrgleisig und damit vorprogrammiert für ein witziges Chaos versuchen die beiden nun, Bill gute Väter zu sein. Alles da sein, was der leibliche Vater eben nicht schafft. Daraus ergeben sich viele humorvolle, aber auch ergreifende Momente. Das Zusammenspiel des Trios wirkt authentisch und nicht überzogen. Nah am Menschen und seine realen Probleme mit viel Luft zum Lachen – trotz herber Probleme.

Fazit: Ein kleines familiäres Juwel im DVD-Regal. Kaum beachtet, aber absolut sehenswert – nicht zuletzt auch wegen dem reißenden Paar Coogan und Rudd.

FSK ab 6 (gelb)Originaltitel:           Ideal Home
Produktionsland/-jahr:   US 2018
Laufzeit:                91 min
Genre:                   Komödie, Drama

Regie:                   Andrew Fleming
Drehbuch:                Andrew Fleming
Kamera:                  Alexander Gruszynski

Kinostart:               -
Home Entertainment:      4. Dezember 2018

Verleih:                 EuroVideo

(Quelle: EuroVideo Medien GmbH)

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.