mission-impossible-6-fallout-mit-tom-cruise

MISSION: IMPOSSIBLE 6 – FALLOUT | Duracell-Häschen Tom Cruise macht immer weiter und weiter

Manche Entscheidungen lassen Dich niemals los: MISSION: IMPOSSIBLE – FALLOUT zeigt Tom Cruise und sein IMF-Team zusammen mit bekannten Verbündeten in einem Wettlauf gegen die Zeit nach einer missglückten Mission. 

mission-impossible-6-fallout

© Paramount Pictures

Inhalt

Mit der Wiederbeschaffung gestohlenen Plutoniums beauftragt, stellt Ethan Hunt (Tom Cruise) das Wohl seines Teams über die Vollendung der Mission, wodurch Nuklearwaffen in die Hände eines tödlichen Netzwerks hochspezialisierter Terroristen gelangen. Um den drohenden atomaren Holocaust zu verhindern, sind Ethan und sein IMF-Team (Simon Pegg, Ving Rhames, Rebecca Ferguson) zur Zusammenarbeit mit dem schonungslos agierenden CIA-Agenten Walker (Henry Cavill) gezwungen. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

Kritik

Tom Cruise als Ethan Hunt in mittlerweile sechs Teilen der Mission: Impossible-Reihe und keine Sekunde fühlt sich dabei überflüssig oder sinnlos an. Gerade MISSION: IMPOSSIBLE 6 – FALLOUT spielt mit seinen satten 146 Minuten gewaltig mit der Lebenszeit seiner Zuschauer. Es ist der längste und für Tom Cruise wohl auch einer der schmerzhafteren Auftritte als Agent. Doch auch wenn er sich bei einem grandiosen Stunt den Fuß gebrochen hat und diese Szene in den fertigen Film geschafft hat, zeugt das einmal mehr von Cruises leidenschaftlicher Hingabe für seinen Job. Man kann privat halten was man will von ihm, vor der Kamera ist er eine lebensmüde Sau mit enormen Fertigkeiten. Er ist sich für nichts zu schade, trotz gehobener 50er. Ethan Hunt ist die Rolle seines Lebens und damit lässt sich nach wie vor gut Geld verdienen. Auch der sechste Streich des IMF-Teams ist geladen und entsichert. Waghalsige Actionsequenzen, rasante Kampfszenen und der für die Reihe typische Sinn für Humor sorgen für das perfekte Erlebnis. Sicherlich ist nicht alles perfekt, aber warum hinterfragen, wenn man sich am Ende gut unterhalten gefühlt hat.

Fazit: Fehlende Logik hin oder her, auch der sechste Teil überkommt allen Erwartungen und ist Popcornkino aus dem Bilderbuch. Tom Cruise und seine Gefolgschaft aus bekannten Hollywoodstars liefern auf den Punkt ab und lassen uns für knapp zweieinhalb Stunden alles vergessen.

FSK ab 12 (grün)Originaltitel:           Mission: Impossible - Fallout
Produktionsland/-jahr:   US/CN/NO/FR 2018
Laufzeit:                146 min
Genre:                   Action, Thriller

Regie:                   Christopher McQuarrie
Drehbuch:                Christopher McQuarrie
Kamera:                  Rob Hardy

Kinostart:               2. August 2018
Home Entertainment:      13. Dezember 2018

Verleih:                 Paramount Pictures

(Quelle: Universal Pictures Home Entertainment)

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.