JESUS ROLLS | Auf der Bowlingbahn des Lebens

Niemand verarscht Jesus! Ein düster-komischer und grenzüberschreitender Roadtrip durch die ländlichen Gegenden New Yorks. John Turturro zaubert nicht nur eine melancholische Fortsetzung von „The Big Lebowski“, sondern ganz nebenbei auch ein Remake von „Die Ausgebufften“. 

Jesus Rolls

© EuroVideo Medien GmbH

Inhalt

Dios mio, Mann … kaum aus dem Knast raus, schon hat der gottbegnadete Bowler Jesus Quintana (John Turturro), der einst den Dude höchstpersönlich herausforderte, wieder Ärger an der Backe. Gemeinsam mit seinem Kumpel Petey (Bobby Cannavale) klaut er dem Haarstylisten Paul Dominique (Jon Hamm) zuerst dessen V8 Plymouth Klassiker, dann seine Geliebte Marie (Audrey Tautou) und schließlich rauben sie auch noch seine Kasse leer. Da vergeht sogar dem coolsten Friseurmeister das Lachen. Als die beiden vor ihm fliehen, schießt er Petey in den Allerwertesten. Bevor sie sich noch tiefer in die Welt des Schmerzes begeben, legen sie mit Marie einen legendären Roadtrip voller Bowling, Strikes und Gipsy King Songs hin.

Kritik

Jesus höchstpersönlich von Gott mit unglaublichen Bowlingtalent gesegnet, kommt aus dem Knast und purzelt gleichsam in neue Probleme. John Turturro ist ein Allroundtalent und begeistert mit seinem einzigartigen Schauspiel. Die Momente, in der er seiner Kugel den Zungenkuss des Erfolges gibt, sind legendär und unerreicht. Diese glorreichen Momente aus The Big Lebowski blitzen vereinzelt auf, doch mehr hat der Film mit seinem kongenialen Vorreiter nicht gemein. Wir begeben uns in eine gänzlich eigene, viel melancholischere Welt des Schmerzes – eine der wenigen Zitate der Dudes. Wirklich vermissen tut man diese Zeiten auch nicht, schließlich porträtiert Turturro seine eigene Kunstfigur und verpasst ihn mehr Leben und Tiefgang. Und ganz nebenbei wird JESUS ROLLS zu einem unfreiwilligen Remake von Die Ausgebufften, der einst Gérard Depardieu weiter die Erfolgsleiter hinaufklettern ließ. Generell sollte man aber nicht zu viel erwarten. Jesus Rolls ist ein lockerflockiger Roundtrip mit schönen Anspielungen und einer unfassbar guten Besetzung. Was ist dein Geheimnis John? Christopher Walken, Susan Sarandon, Jon Hamm, Bobby Cannavale, Audrey Tautou oder Pete Davidson sind nun allesamt keine Unbekannten im Business. Ihre zuweilen kurzen akzentgebenden Auftritte runden diesen Film ab und geben ihm noch mehr Charakter. So lässt es sich verkraften, dass der Dude himself Jeff Bridges oder John Goodman keine Milisekunde vertreten sind. Dies ist nun eine ganz andere Welt des Schmerzes, aber sie ist nicht minder unterhaltsam.

Fazit: Ein Wechselbad der Gefühle erwartet uns in dieser Tragödie des Jesus Quintana. Von flotten Sprüche, die die Lachmuskeln massieren bis hin zu geistreichen Offenbarungen erleben wir einen abseits des großen Lebowskis eine Figur beim Wachsen. Die Fortsetzung kann man machen, muss man aber auch nicht. Als Fan des Erstlings eine schöne Ergänzung um einen Bowlingheld und Herausforderer. 

FSK ab 16 (blau)Originaltitel:           The Jesus Rolls 
Produktionsland/-jahr:   US 2019
Laufzeit:                85 min
Genre:                   Drama, Komödie, Krimi

Regie:                   John Turturro
Drehbuch:                John Turturro
Kamera:                  Frederick Elmes

Kinostart:               -
Home Entertainment:      8. April 2021  

Verleih:                 EuroVideo Medien GmbH

(Quelle: EuroVideo Medien GmbH)

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.