zoolander-2-01

ZOOLANDER 2 | Catwalk frei für Derek, Hansel & Co

2001 landete Ben Stiller mit Zoolander einen Hit an den Kinokassen. Mit einer unendlich doofen Story ausgerüstet und mit nicht minder blöden Charakteren wurden die Zuschauer erfolgreich bespaßt. Nun ist es 15 Jahre später und ZOOLANDER 2 ist da. Er schließt qualitätstechnisch genau dort an, wo der Vorgänger aufgehört hat: Die Models sind noch immer nicht die hellsten Kerzen, die Bösewichte mordsüberheblich und der Star-Auflauf enorm.

Zoolander-2-Poster-Large_1200_1873_81_s

© Paramount Pictures

Inhalt

Justin Bieber ist tot! Und auch weitere Berühmtheiten werden ermordet aufgefunden. Die Opfer haben eines gemeinsam: Mit ihrem letzten Atemzug haben sie noch ein Selfie mit „Blue Steel“-Blick gemacht. Nur zwei Menschen können beim Lösen des Mysteriums helfen und dabei, die VIP-Welt vor weiteren Morden zu bewahren: Derek Zoolander (Ben Stiller) und Hansel (Owen Wilson). Doch der „Blue Steel“-Erfinder und sein Männermodel-Kollege sind im Ruhestand, wollen mit der Modebranche nichts mehr zu tun haben. Und als wäre das nicht alles schon schlimm genug, scheint auch Modezar Mugatu (Will Ferrell) in die Vorfälle verwickelt zu sein. Zoolander und Hansel müssen all ihr bisschen Intellekt aufbringen, um das Rätsel zu lösen. Dabei bekommen sie Unterstützung von der resoluten Montana Grosso (Penélope Cruz), die ihre ganz eigenen Sorgen mit sich herumträgt: Ihre Oberweite verhinderte, dass sie als Model High Fashion präsentieren durfte…

Kritik

Ben Stiller ist mit den Jahren gereift. Sei Repertoire ist gewachsen. Er ist der geliebte Durchschnittstyp der Traumfabrik. Über die Jahre verfeinerte er seine Rollen mit Nuancen von Tollpatschigkeit, Herzlichkeit und Charisma. Am wohlsten fühlt sich Stiller, trotz vereinzelnder Ausflüge in andere Genre, immer noch im Comedy-Bereich. Kein zweiter versteht es das Fach des Schauspielers und Regisseur derart gut auszufüllen (abgesehen von Til Schweiger hierzulande). Es dauerte rund 15 Jahre, um die Geschichte der aufgestiegenen, gefallenen und aufgestiegenen Models fortzuführen. Wie ist es all die Jahre um Derek und Hansel geschehen? Schwere Schicksalsschläge und der „Out“-Status haben sie in ein tiefes Loch gestürzt – bis jetzt! Der Blödsinn geht weiter. Doch Blödsinn ist in diesem Fall nichts Negatives. Zoolander wurde erst zum Blödsinn besonders und selbiges wiederholt sich auch bei ZOOLANDER 2. Die Models sind zurück, doch diesmal im Geheimauftrag „Fashion“. Wir treffen dennoch alte Bekannte wie Mugatu – gespielt von Will Ferrell – wieder, wir werden Zeugen rigoroser Dummheit und erleben eine Starwelle, die es so nirgendwo anders zu bestaunen gibt: Katy Perry, Lady Gaga, Sting, Justin Biber, Ariana Grande, Demi Lovato, Kiefer Sutherland, Kim Kardashian, Lenny Kravitz u.v.m. Sicherlich kann man keine tiefgründige Geschichte von Zoolander 2 erwarten. Ben Stiller arbeitet mit Vertrautem. Charakterentwicklungen finden nicht statt, einen roten Faden gibt es nicht, kluge Sprüche sucht man vergebens. Dieser Ausflug in die Modewelt besticht durch hochkarätigen Blödsinn. Blödsinn ist allgegenwärtig und ist es nicht das, was wir als Zuschauer so sehr lieben an Zoolander – der Blödsinn. Stiller ist erwachsen geworden, das hält ihn aber nicht davon ab, ab und an das Kind zu entfesseln. Spaß steht bei Zoolander 2 im Vordergrund und wenn man sich bei knapp 100 Minuten darauf einlässt, gibt es Sturzbäche aus Tränen, die wir aufgrund des nicht anhaltenden Strom an Lachern, nicht zurückhalten können.

Fazit: Hot or Not? Definitiv HOOOOOT – auch wenn ein wenig der Charme des ersten Teils auf sich warten lässt.

FSK ab 12 (grün)Originaltitel:           Zoolander 2
Produktionsland/-jahr:   US 2016
Laufzeit:                102 min
Genre:                   Komödie

Regie:                   Ben Stiller
Drehbuch:                Justin Theroux, Ben Stiller, Nicholas Stoller, John Hamburg
Kamera:                  Daniel Mindel 

Kinostart:               18. Februar 2016
Home Entertainment:      16. Juni 2016

Verleih:                 Paramount Pictures/Universal Pictures

(Quelle: vipmagazin)

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.