Sequel

Godzilla II: King of the Monsters

GODZILLA II: KING OF THE MONSTERS | Niemand scheißt ungestraft in Godzillas Vorgarten

Nach den Welterfolgen „Godzilla und „Kong: Skull Island“ präsentieren Warner Bros. Pictures und Legendary Pictures das nächste Kapitel im filmischen Monster-Universum: In dem epischen Action-Abenteuer GODZILLA II: KING OF THE MONSTERS tritt Godzilla gegen einige der beliebtesten Monster der Popkultur an. (mehr …)

Werbeanzeigen
T2

T2 TRAINSPOTTING | Wurde aber auch Zeit für ein Klassentreffen

Zuerst war da eine Gelegenheit… dann passierte ein Verrat. 20 Jahre sind inzwischen vergangen. Vieles hat sich geändert, vieles ist auch völlig gleich geblieben. Mark Renton kehrt in T2 TRAINSPOTTING zurück an den einzigen Ort, den er jemals sein Zuhause nennen konnte. Und sie warten auf ihn: Spud, Sick Boy, und Begbie. Aber auch andere gute, alte Freunde warten bereits: Leid, Verlust, Freude, Rache, Hass, Freundschaft, Liebe, Sehnsucht, Angst, Reue, Diamorphin, Selbstzerstörung und Lebensgefahr, alle stehen Schlange, um ihn zu begrüßen, bereit zum Tanz. (mehr …)

rings-das-bose-ist-zuruck-mit-bonnie-morgan

RINGS | Das schlecht gelaunte Brunnenmädchen ist zurück

Samara ist zurück. Die bereits zur Horrorfilm-Ikone avancierte Figur aus dem Ring-Franchise zu Beginn der 2000er-Jahre darf noch ein drittes Mal aus der Leinwand steigen und Menschen, die ihr surrealistisches Video gesehen haben, sieben Tage später töten. RINGS heißt das Sequel, dessen Bilanz gleich bleibt: Vertraue niemals Samara. (mehr …)

[Nachricht des Tages] Legendary bestätigt Godzilla-Sequel

Godzilla

© Warner Bros./Legendary

GODZILLA stampft noch immer die Konkurrenz weltweit in den Boden. Kein Tag vergeht ohne das weitere Millionen eingenommen werden. Die Fangemeide wächst und positives Feedback reißt nicht ab. Heute hat Legendary, genauer CEO Thomas Tull, endlich die Katze aus dem Sack gelassen:

We have a great plan in store for ‚Godzilla‘ fans […].”
Für Godzilla Fans haben wir etwas Großes auf Lager […].

The Hollywood Reporter geht sogar noch einen Schritt weiter und behauptet, dass sogar eine Trilogie in Planung sei, dies jedoch bestätigte Tull (noch) nicht. Doch bevor wir uns auf weitere Action rund um die Riesenechse freuen dürfen, darf sich Edwards erstmal im Star Wars – Universum versuchen. Denn er wird voraussichtlich für einen Teil auf den Regiestuhl Platz nehmen. Somit können wir frühstens 2016/2017 mit einem Godzilla-Sequel rechnen.

(Quelle: comingsoon.net)

Frankenstein und die Monster aus dem All

[Box Office] Godzilla haut sie alle weg, jetzt spricht Edwards über ein mögliches Sequel

Godzilla übertrifft sämtliche Erwartungen: am Startwochenende knackte die Riesenechse die 200 Millionen US-Dollar – Marke – damit wurden die Produktionskosten in Höhe von 160 Millionen US-Dollar ohne Schwierigkeiten eingespielt. Jetzt äußert sich Gareth Edwards zu einem möglichen Sequel und als mögliches Konzept interessiert ihm vor allem „Monster Island“, das in dem Film Frankenstein und die Monster aus dem All (1968) zum ersten Mal erwähnt wird. Dabei handelt es sich um eine Insel im Pazifik, auf der alle Monster, die jemals in japanischen Kaiju-Filmen einen Auftritt hatten, festgehalten werden, damit sie durch die Regierung untersucht werden können. Natürlich ist Godzilla auch dabei! Doch bei diesem sensationellem Erfolg, ist es nur eine Frage der Zeit, bis das Sequel offiziell bestätigt wird. Wollen wir es hoffen, den Godzilla haut sie alle weg.

(Quelle: comicbookmovie.com)