Rush - Alles für den Sieg

RUSH – Alles für den Sieg

Ron Howards beeindruckendes Rennfahrerportrait Rush – Alles für den Sieg dreht sich um die beiden Rivalen Niki Lauda und James Hunt, sowie deren Aufstieg in den Rennfahrer-Olymp und Fall in die Bedeutungslosigkeit.

RUSH

© UFA

Inhalt

Während der disziplinierte Nikki Lauda (Daniel Brühl) ehrgeizig an seiner Karriere feilt, stürzt sich Naturtalent James Hunt (Chris Hemsworth) ins Jetset-Leben. Dabei haben beide nur ein Ziel: den ersten Tabellenplatz der Formel 1. Ihre Rivalitäten tragen sie nicht nur in spektakulären Rennen aus, sondern auch in heftigen Wortgefechten jenseits der Rennbahn. Immer wieder heißt es: Hunt gegen Lauda – der Rockstar der Formel 1, verheiratet mit dem erfolgreichsten Model seiner Generation, Suzy Miller (Olivia Wilde), gegen den messerscharfen Strategen. In der entscheidenden Saison 1975/76 steht Lauda auf dem ersten Tabellenplatz. Bis zum legendären Rennen am Nürburgring, der gefährlichsten aller Rennstrecken: Auf regennasser Fahrbahn baut Lauda einen dramatischen Crash, seine Frau Marlene (Alexandra Maria Lara) bangt um sein Leben. Doch mit schier übermenschlichem Willen kämpft er sich zurück und tritt nur wenige Wochen später zu einem erneuten Showdown mit Hunt in Japan an. Wieder regnet es stark, das Rennen soll abgebrochen werden, doch beide Rivalen liefern sich ein atemberaubendes Duell…

Kritik

Mit Rush – Alles für den Sieg zeigt Regisseur Ron Howard in actiongeladenen Rennszenen den spektakulären Kampf zweier Rennfahrer, die die Rennfahrergeschichte entscheiden geprägt haben. Authentisch und realitätsnah präsentiert Daniel Brühl den leidenschaftlichen Charakter von Nikki Lauda, studierte seine Mimik und Gestik, um ihn 1-zu-1 auf die Leinwand darzustellen. An seiner Seite sehen wir den „Avenger“ Chris Hemsworth, der streckenweise Daniel Brühl schauspielerisch den Vorrang lassen muss. Dennoch ergänzt er dieses Rennfahrer-Biopic sinnvoll und stellt James Hunt durchaus überzeugend da.

Fazit: Rush ist nicht nur für Rennbegeisterte und Formelfans brauchbar; die intensiven Rennsequenzen, kraftvollen Dialoge und das Abbild der 70er Jahre fesseln jeden und gibt uns das Gefühl von wahrem Renngeschehen.

US/DE/UK 2013 // Spielzeit: 123 min // Freigegeben ab 12 Jahren

RUSH – ALLES FÜR DEN SIEG erscheint am 28. März auf DVD, Blu-ray und VOD.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.