Minions

MINIONS | Das erste Soloabenteuer der gelben Rasselbande

Erster eigener Film für die gelben Wichte im Blaumann aus Ich – Einfach unverbesserlich, die seit Anbeginn der Zeit auf der Suche nach dem ultimativen Schurken sind.

Minions

© Universal Pictures

Inhalt

Seit Anbeginn der Zeit existieren die Minions als kleine gelbe Einzeller. Im Laufe der Evolution suchten sie sich immer wieder die übelsten Bösewichter als Herren – vom Tyrannosaurus Rex bis zu Napoleon. Doch irgendwann ging die Herrschaft eines jeden Superschurken zu Ende. Ohne einen Meister, dem sie dienen konnten, verfielen die kleinen Latzhosenträger in eine tiefe Depression. Aber dann hat ein Minion namens Kevin einen Plan! Gemeinsam mit dem rebellischen Stuart und dem liebenswerten Bob macht er sich auf in die weite Welt, um einen neuen Anführer für sich und seine Mitstreiter zu finden. Die Drei begeben sich auf eine aufregende Reise, die sie schließlich zu ihrem nächsten potenziellen Meister führt: Scarlet Overkill, die als erste weibliche Superschurkin die Weltherrschaft an sich reißen will. Von der kalten Antarktis über das New York der 60er Jahre führt der Weg von Kevin, Stuart und Bob bis ins hippe London. Dort müssen sie ihre bisher größte Herausforderung meistern… die Rettung aller Minions!

Kritik

Die Minions zählen im Animationsbereich vermutlich zu den beliebtesten Figuren überhaupt und haben sich durch ihre Auftritte in Ich – Einfach unverbesserlich und Ich – Einfach unverbesserlich 2 als absolute Zuschauerlieblinge etabliert. Das blieb bei den Produzenten natürlich nicht unbemerkt und so haben die kleinen Kreaturen aktuell mit MINIONS einen eigenen Film spendiert bekommen, bei dem sie im Mittelpunkt stehen und nicht nur als Nebenfiguren agieren. Sie sind die Hauptdarsteller! Wer hätte gedacht, dass man mit einer unverständlichen Sprache auf so viel Verständnis stoßen und mit einem Blaumann, Schutzbrille und schwarzer Handschuhe einen Trend setzen würde. Man muss diese kleinen… öhm, was sind die Minions eigentlich genau? Eigentlich kann uns dies egal sein, sie waren vor Milliarden Jahren einfach da – ein minion’sche Urknall. Auch in ihrem Soloabenteuer reihen sich witzige und bahnbrechende Slapstick-Einlagen im Sekundentakt aneinander, ohne wirklich mal eine Pause zum Luftholen zu bekommen. Das Zwerchfell vollbringt Höchstleistung und genau das wünschten sich Fans, den eigentlich sind Filmchen über Sidecharaktere eher kaum die Rede wert. Aber Minions schaffen es, mit ihrer Dynamik, BlaBlaBla und Banana, Jung und Alt gleichermaßen zu begeistern und den Hype auf den dritten Teil von Ich – Einfach unverbesserlich 3 in ungeahnte Höhen zu treiben.

Fazit: Vom Sidekick zum Megapunch – in 3D ein besonderer Spaß!

FSK ab 0 (weiß)Originaltitel:           Minions
Produktionsland/-jahr:   US 2015
Laufzeit:                91 min
Genre:                   Animation, Komödie

Regie:                   Kyle Balda, Pierre Coffin
Drehbuch:                Brian Lynch   
Musik:                   Heitor Pereira                

Kinostart:               2. Juli 2015
Home Entertainment:      -

Verleih:                 Universal Pictures

(Quelle: vipmagazin)

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.