Hotel Transsilvanien 2

HOTEL TRANSSILVANIEN 2 | Die Monsterfamilie hat Zuwachs bekommen

Die Blutlinie in HOTEL TRANSSILVANIEN 2 ist gesichert, das hofft Dracula. Denn noch ist nicht ganz klar, ob Enkel Dennis mehr Monster oder mehr Mensch ist. Um das herauszufinden, plant er gemeinsam mit Frankenstein & Co in Abwesenheit von Mavis und Johanny, einige Tests mit dem Kleinen durchzuführen. Fliegt er oder fliegt er nicht?

Hotel Transsilvanien 2

© Sony Pictures Releasing

Inhalt

Seit Graf Dracula seine Regel gelockert hat, nach der ausschließlich Monster in dem von ihm geführten Hotel Transsilvanien willkommen sind, strömen auch immer mehr menschliche Gäste in die schaurige Herberge. Doch während sich damit geschäftlich alles zum Besseren entwickelt zu haben scheint, hat Dracu privat ganz andere Sorgen. So deutet alles darauf hin, dass sich die Blutsauger-Seite seines halbvampirischen Enkels Dennis nicht manifestiert. Und da Dracus Tochter Mavis mit ihrem menschlichen Ehemann Johnny gerade dessen Verwandschaft besucht, liegt es am Großvater selbst, mithilfe seiner Freunde Frank, Murray, Wayne und Griffin das Monster aus seinem kleinen Enkel herauszukitzeln. Doch als wäre das alles noch nicht Aufregung genug, kündigt auch noch Dracus äußerst traditionsbewusster Vater Vlad kurzfristig seinen Besuch an. Und der kann so gar nichts mit der liberalen Einstellung seines Sohnes zur Menschenwelt anfangen.

Kritik

Dracula ist Opa und wird ordentlich auf Trab gehalten. Enkel Dennis verlangt in HOTEL TRANSSILVANIEN 2 einiges vom Altmeister des Schreckens ab, doch geht Dracu in seiner Oparolle voll auf. Gemeinsam mit seinen Freunden will er Dennis zu einem Monster erziehen, da kommt es ihm gelegen, dass Mavis gemeinsam mit Johnny dessen Eltern besuchen fährt. Sie sind unter sich und wollen dieses üppige Zeitfenster effektiv nutzen. Dabei wird deutlich, was im ersten Teil weniger präsent war: Persönlichkeit und Charakterausprägung. Draculas Engagement Dennis auf die „Dunkle Seite“ zu holen, damit er die Blutlinie vervollständigt, ist herrlich komisch und sentimental. Auch der Fakt der Moderne, dass Darcu via Handy chatten muss, erinnert viele ältere Menschen am komplizierten Umgang mit dem Fortschritt. Hier lädt Hotel Transsilvanien 2 auch die ältere Garde ein zum Verweilen und Lachen, vor allem dann, wenn Dracu wie bekloppt versucht, den Touchscreen zu benutzen. Alles in Allem steht die Fortsetzung dem ersten Teil in Nichts nach. Im Gegenteil, so schafft es der Film die Zuschauer noch intensiver zu berühren und zu überzeugen. Das Gefühl nach dem Film ist weit aus wärmer, als es noch beim ersten Teil der Fall war. Wenn Adam Sandler auch mal seine realen Filme so umsetzen würde, wir es mit diesem Animationsspaß tut, hätte er durchaus einen Oscar verdient.

Fazit: Da haben die Macher noch mehr Witz und noch mehr Persönlichkeit reingelegt. Der kleine Dennis ist aber auch süß!

FSK ab 6 (gelb)Originaltitel:           Hotel Transylvania 2
Produktionsland/-jahr:   US 2015
Laufzeit:                89 min
Genre:                   Animation

Regie:                   Genndy Tartakovsky
Drehbuch:                Robert Smigel, Adam Sandler     
Musik:                   Mark Mothersbaugh     

Kinostart:               15. Oktober 2015
Home Entertainment:      25. Februar 2016

Verleih:                 Sony Pictures Releasing

(Quelle: SonyPicturesGermany)

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.