deadpool-01

DEADPOOL | Zeit für ein paar Chimichangas

Basierend auf Marvels unkonventionellstem Anti-Helden, erzählt DEADPOOL die Geschichte des ehemaligen Special Forces Soldaten und Söldners Wade Wilson, der – nachdem er sich einem skrupellosen Experiment unterzieht – unglaubliche Selbstheilungskräfte erlangt und sein Alter Ego Deadpool annimmt.

Deadpool-poster-02

© 20th Century Fox

Inhalt

Wade Wilson (Ryan Reynolds) ist Soldat in einer Spezialeinheit und Söldner. Als er von seiner Krebserkrankung erfährt, unterzieht er sich einem riskanten Experiment im Labor des skrupellosen Ajax (Ed Skrein). Danach sieht er hässlich aus, hat aber Selbstheilungskräfte – und weil Wades Freundin Vanessa Carlisle (Morena Baccarin) von Ajax verfolgt wird, gleich auch eine Mission. Er schlüpft in einen rot-schwarzen Anzug mit Maske und versucht als Deadpool, seinen Erschaffer auszuschalten. Allerdings geht Deadpool dabei anders vor als andere Menschen mit Superkräften. Die offensichtlichsten Unterschiede sind sein pechschwarzer Humor, sein bissiges Mundwerk und seine Angewohnheit, sich direkt ans Filmpublikum zu wenden. Außerdem ist Freundin Vanessa keine passive Prinzessin, die auf Rettung wartet, sondern rettet sich ganz gut selber – ähnlich wie Deadpools Kumpanin Negasonic Teenage Warhead (Brianna Hildebrand), eine junge Frau mit explosiven Fähigkeiten…

Kritik

Hasst ihr es nicht auch, wenn der Hauptheld immer erst einen gähnend langweiligen Monolog runterrattern muss, bevor der Film in Fahrt kommt? DEADPOOL auch und darum macht Tim Miller alles anders. Natürlich dürfen sich die Fans des dunkelroten Rächers über tiefgründige und bis an die Schmerzgrenze gehende Monologe einer ganz anderen Art erfreuen. Der Feind der FSK lässt sich nicht runterschneiden, sondern er schneidet andere auf humane Portionsgröße. Deadpool ist eine völlig neue Art von Superheld, der fernab vom Marvel-Universum seinen eigene Ehrenrunde dreht. Ryan Renolds hat das intergalaktische grüne Leibchen gegen das rote Ganzkörper-Kondom eingetauscht und macht darin eine weitaus bessere Figur. Derb, exzentrisch und humorvoll erleben wir einen tollen Film, der einfach nur Spaß macht. Schnell sind die Abenteuer von Thor, Captain America oder Iron Man vergessen. Ob es jemals zu einer Union kommt, bleibt wohl noch in weiter Ferne, aber cool wäre es allemal. Deadpool ignoriert gekonnt im Jahr von Batman und Superman, die düsteren Comicverfilmungen von DC. Mit wirklich tiefschwarzen und bissigen Humor entlockt er jedem Zuschauer einen Lacher. Wer von euch zu schnellen Bauchschmerzen neigt, Obacht!!! Bei Deadpool erwartet euch nämlich ein unvergessliches Gagfeuerwerk der zynischen Sorte, das im Sekundentakt zündet und eure abgeschlafften Lachmuskeln ordentlich übertrapaziert. Niemand wird Deadpool als simple Comigfigur abstempeln. Seine Erscheinung ist omnipräsent und rockt nicht nur die Film-, Videospiel-, und Comicwelt, sondern auch die gegenwärtige Popkultur. Kleine Anmerkung vorweg: Easter Egg-Jäger sollten wachsam sein!

Fazit: Deadpool is the Best and f**k the Rest!

FSK ab 16 (blau)Originaltitel:           Deadpool
Produktionsland/-jahr:   US/CA 2016
Laufzeit:                108 min
Genre:                   Action, Abenteuer, Komödie

Regie:                   Tim Miller
Drehbuch:                Rhett Reese, Paul Wernick
Kamera:                  Ken Seng 

Kinostart:               11. Februar 2016
Home Entertainment:      -

Verleih:                 20th Century Fox

(Quelle: epd Film)

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.