Mein-ziemlich-kleiner-Freund-Jean-Dujardin-als-Alexandre-und-Virginie-Efira-als-Diane-Duchene

[Kinotag] MEIN ZIEMLICH KLEINER FREUND | Ausgefallene Ideen für ein unvergessliches Date à la Alexandre

Ein kleiner Unterschied und seine großen Folgen: Mit der hinreißenden Liebeskomödie MEIN ZIEMLICH KLEINER FREUND beweist Erfolgsregisseur Laurent Tirard, dass er ein Faible für zierliche Helden hat. Denn auf den kleinen Nick aus der gleichnamigen Bestsellerverfilmung und Asterix aus Asterix & Obelix – Im Auftrag Ihrer Majestät folgt nun Alexandre, der es auf gerade mal 1,36 Meter bringt. Trotzdem bewältigt er seinen Alltag mit bewundernswerter Grandezza. Bis er sich in Diane verliebt, eine schöne Anwältin, die ihn um mehr als nur eine Kopflänge überragt…

mein-ziemlich-kleiner-freund-2016-film-rcm1200x627u

© Concorde Filmverleih

Fallschirmsprung

Wie sonst könnten sich zwei Menschen schneller näher kommen als mit einem gemeinsamen Fallschirmsprung? Diese extreme Erfahrung im Angesicht des Todes schweißt einen nicht nur innerhalb weniger Sekunden zusammen, sondern setzt (eine erfolgreiche Landung vorausgesetzt) auch jede Menge Glückshormone frei. Natürlich ist diese Idee nicht für jeden Date-Partner geeignet – Bekanntschaften mit exorbitanter Höhenangst sollten lieber auf dem Boden der Tatsachen ausgeführt werden.

GIF: Abwärts!

Geheimes Restaurant

Auch für Singles, die sich nicht so gern ins Flugzeug setzen (oder aus diesem hinausspringen), gibt es ausgefallene Kennenlernideen. In Mein ziemlich kleiner Freund entführt Alexandre seine verehrte Diane beispielsweise in ein absolut versteckt gelegenes, exquisites Restaurant, das selbst Kenner und Insider nicht auf dem Zettel haben. Atmosphäre und Exklusivität der Location müssen allerdings stimmen; irgendein im abgelegenen Gewerbegebiet angesiedelter Imbiss mit Stehtischen ist zwar auch „einmalig“ und „versteckt“, aber eben auf eine weniger wünschenswerte Art und Weise.

Tanzparty

Wer gern das Tanzbein schwingt und weiß, dass dies auch auf seine Begleitung zutrifft, ist zum Kennenlernen bestens auf einer Dance-Party aufgehoben. Zwar hat nicht jeder die Möglichkeit, eine exklusive Disco-Fete in einer Villa mit Swimming-Pool zu betanzen (wie Alexandre und Diane), aber bei dieser Date-Idee kommt es eh vielmehr auf gute Musik an, die Umgebung ist eher zweitrangig. Solange ein fähiger DJ am Werk ist, kann also eigentlich nichts schiefgehen.

GIF: Lass die Hüften kreisen!

Kennenlern-Kochkurs

In Zeiten von Hektik und Fastfood-Restaurants haben Singles mit fundierten Kochkenntnissen auf dem Dating-Markt gute Chancen. Nicht zufällig liegen Kochkurse derzeit voll im Trend. Sie geben Frischverliebten den perfekten Rahmen, sich zwischen Tomatenschneiden, würzen und abschmecken etwas besser kennenzulernen. Alexandres Resümee: Leckeres Essen selbst zubereiten und sich inmitten dampfender Töpfe und Pfannen näherkommen – da brodelt es vielleicht schon bald nicht mehr nur unter den Topfdeckeln.

GIF: Grimasse!

Autokino

Mit dem klassischen Kinobesuch liegt man beim ersten Date in der Regel nie falsch! Und mit einem Besuch im Autokino kann man sogar doppelt punkten: Zusätzlich zum Retro-Feeling unter romantischem Sternenhimmel, gibt es hier auch noch den Kuschel-Vorteil. Er kann sie bei lauen Sommernächten einfach mal in den Arm nehmen oder ihr seine Jacke überlegen. Im eigenen Auto kann man zudem nach Herzenslust quatschen, ohne andere zu stören. Außerdem ist man etwas unbeobachteter als im großen Kinosaal und genießt im Fall der Fälle gewisse Freiräume.


mein-ziemlich-kleiner-freund

© Concorde Filmverleih

Inhalt

Diane (Virginie Efira), Anwältin und Single, erhält eines Abends einen unerwarteten Anruf. Am anderen Ende der Leitung: Alexandre (Jean Dujardin), ein charmanter Architekt, der von ihrem Handy aus anruft, welches sie in einem Restaurant hat liegen lassen. Nach einer kleinen Plänkelei willigt Diane gerne in ein Treffen zur Übergabe ein. Doch die Verabredung nimmt eine so nicht erwartete Wendung. Denn als Diane im Restaurant auf Alexandre trifft, steht vor ihr: ein Winzling, gerade mal knapp 1,40 m groß! Nachdem dieser allerdings so unbeschwert mit seiner „Größe“ umgeht und sie auf die verrücktesten Dates entführt, weicht bei Diane der anfängliche Schock einer großen Sympathie für diesen Mann. Und der Sympathie folgt Liebe. Dianes Umfeld jedoch reagiert konsterniert auf das ungleiche Paar. Und am Ende stellt sich die Frage: Besitzt Diane die Größe, die Skepsis der Umstehenden zu ignorieren und auf ihr Herz zu hören?

Fazit: Wieder einmal verzaubert uns eine Komödie aus Frankreich, besser gesagt ein kleiner Mann schafft es die Welt größer erscheinen zu lassen. Mit viel Herz und Leidenschaft berührt uns die Geschichte um Diane und Alexandre. Doch bei all der Emotionalität, vergessen wir nicht das Lachen. Ein leichte Sommerromanze – angenehm und kurzweilig.

FSK ab 0 (weiß)Originaltitel:           Un homme à la hauteur
Produktionsland/-jahr:   FR 2016
Laufzeit:                98 min
Genre:                   Komödie, Romanze

Regie:                   Laurent Tirard
Drehbuch:                Laurent Tirard, Grégoire Vigneron
Kamera:                  Jérôme Alméras

Kinostart:               1. September 2016
Home Entertainment:      17. Januar 2016

Verleih:                 Concorde Filmverleih

(Quelle: Concorde Movie Lounge)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s