bad_santa_2_szenenbilder_01-72dpi

BAD SANTA 2 | Der Suffkopf im roten Dress ist zurück

Von Besinnlichkeit in der Weihnachtszeit fehlt jede Spur. Die Fortsetzung der Kult-Komödie ist ein besonderes Geschenk an alle Fans von rabenschwarzem Humor. BAD SANTA 2 ist endlich da – Weihnachten kann kommen!

bad_santa_2_hauptplakat_04-300dpi

© Universum Film

Inhalt

Der gierige, hasserfüllte Weihnachtsbetrüger Willie Soke (Billy Bob Thornton) plant einen neuen Coup. Gemeinsam mit seinem kleinwüchsigen Kumpel Marcus (Tony Cox) als Elf und dem übergewichtigen Merman (Brett Kelly), der immer wieder für kurze Augenblicke Willies Menschlichkeit hervorbringt, will der politisch inkorrekte Ganove mit Hang zum Zynismus, Alkohol und Sex am Weihnachtsabend eine Wohltätigkeitsveranstaltung in Chicago ausrauben. Diesmal wittert das Trio das ganz große Geschäft, bei dem eine Millionenbeute wartet. Doch sehr zu Willies Ärger verstärkt auch seine Mutter Sunny (Kathy Bates) die Truppe, zu der er eine überaus schwierige Beziehung hat. Zusätzlich verkompliziert wird die Lage, weil sich Willie auch noch in Wohltätigkeitsdirektorin Diane (Christina Hendricks) verguckt…

Kritik

Bad Santa hat vor 13 Jahren einen richtigen Überraschungshit gelandet. Der Mix aus derben Humor und derben Humor hat eine breite Masse an Zuschauern nachhaltig begeistert. Dies könnte an der Flut an besinnlichen und alles beschönigenden Bilder von Weihnachten liegen, warum ein saufender und unhöflicher „Weihnachtsmann“ das Ruder übernimmt und gegen den Strom der liebevollen Zusammenkunft schwimmt. Es ist schlichtweg was anderes und bei Drei Haselnüsse für Aschenbrödel ein willkommene Abwechslung. Auch wenn es wirklich niemand gebraucht hat und auch die Anzeichen nach Bad Santa nicht notwendigerweise auf Fortsetzung standen, bekommen wir sie dann doch wie ein feierlichen Braten serviert. BAD SANTA 2 ist das Resultat eines Phänomens und andererseits die pure Verzweiflung im Sumpf der Märchen irgendwann einmal zu ersticken. Um Gottes Willen möchte ich die archetypischen Filme zur Weihnachtszeit nicht schlecht reden, aber die alljährliche Wiederholung a la WHAM!s „Last Christmas“ geht dann doch an die Substanz. Bad Santa 2 ist ein kurzweiliges Gaunerspektakel mit noch mehr derben Humor. Die sexistischen, rassistischen und abwertenden Sprüche haben sich scheinbar bis in die Unendlichkeit summiert – Respekt an die Drehbuchautoren. Besonders erwähnenswert ist das illustre Zusammenspiel von Billy Bob Thornton und Kathy Bates. Eine zusätzliche Interaktionsmöglichkeit zur eh schon gefeierten Figur des kleinwüchsigen Kumpels Marcus. Wer bereits bei Bad Santa absolut glücklich war, wird auch an der Fortsetzung Gefallen finden.

Fazit: Ein geistiger Erguss – nur andersrum. Bad Santa 2 verbreitet die etwas andere Weihnachtsstimmung und glänzt dabei mit Schirm, Charme und Beleidigungen. 

FSK ab 16 (blau)Originaltitel:           Bad Santa 2
Produktionsland/-jahr:   US 2016
Laufzeit:                92 min
Genre:                   Komödie

Regie:                   Mark Waters
Drehbuch:                Johnny Rosenthal, Shauna Cross
Kamera:                  Theo van de Sande

Kinostart:               24. November 2016
Home Entertainment:      -

Verleih:                 Universum Film

(Quelle: VOLL:KONTAKT)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s