before-i-wake (1)

BEFORE I WAKE | Dreams come true

Horror-Spezialist Mike Flanagan beschert uns mit BEFORE I WAKE einen Thriller voller Suspense, der einen Blick in die abgrundtiefe Verletzlichkeit einer Familie wirft.

before-i-wake

© Capelight Pictures

Inhalt

Jessie (Kate Bosworth) und Mark (Thomas Jane) haben ihren kleinen Sohn Sean (Antonio Evan Romero) bei einem Unfall verloren. Doch mit der tiefsitzenden Trauer, die ihre Ehe bedroht, soll es endlich vorbei sein, weswegen sich das Paar entschließt, den achtjährigen Cody (Jacob Tremblay) zu adoptieren. Für das Paar bedeutet die Adoption eine zweite Chance im Leben. Doch ihr neuer Schützling hat ein schweres Kreuz zu tragen. Cody hat Angst davor, einzuschlafen, weil ihn dann eine unheimliche Gestalt heimsuchen komme. Jessie und Mark halten das für Unfug, aber als Cody doch mal einschläft, erleben sie ihr blaues Wunder: Was immer der Kleine träumt, wird wahr! Doch bei ein paar Schmetterlingen soll es nicht lange bleiben und schon bald bedrohen finstere Gestalten die junge Familie…

Kritik

Von Jahr zu Jahr wird es schwieriger unsere Lust am Gruseln zu stillen. Entweder liegt es an der Vielzahl an Horrorfilmen, die sich gegenseitig zitieren, kopieren, über- oder unterbieten wollen und eigentlich selten was Neues erzählen. Wir werden an der Fülle von Mainstream-Quatsch aus Hollywood regelrecht blind und sehen die wahren Perlen des Genres nicht mehr. Gerade einmal 10% können sich vom Einheitsbrei abheben und landen damit zu selten in unser Blickfeld. Schafft es dann doch mal ein Film Aufsehen zu erregen, so stimmt uns dies positiv, dass das Genre noch lebt und innovativ sowie intelligent sein kann. Mike Flanagan, ein ambitionierter Filmemacher aus Salem, Massachusetts (USA) konnte zunächst Akzente setzen, mit der Fortsetzung Ouija: Ursprung des Bösen für Furore sorgen und schließlich mit BEFORE I WAKE ein dickes Ausrufzeichen platzieren. Dabei ist Before I Wake kein reiner Horrorfilm. Er ist eine Symbiose aus Horror, Thriller, Drama und Fantasy. Sogar düstere Einschläge einer Märchenerzählung blitzen durch die interessante Geschichte, die mit Thomas Jane und Kate Bosworth prominent besetzt ist. Mike Flanagan inszeniert ein schauriges, mitreißendes, ergreifendes und magisches Werk, welches die Düsternis eines James Wans, die Magie eines Tim Burtons und die Dramaturgie eines Peter Jacksons besitzt. Before I Wake bietet dem Zuschauer exzellente Darsteller, perfekt in Szene gesetzte Special Effects, die die Träume des Kindes gruselig manifestieren, überraschende Jump-Scares, tolle Musik und einen fantastischen Gesamteindruck. Vielleicht ist Flanagans Werk der erste Stein einer Kette von hoffentlich künftigen Filmen, der fällt.

Fazit: Das Spiel mit unterschiedlichen Genre-Elementen, die Form der Darstellung und die Leistung der Schauspieler erschaffen einen märchenhaften Trip, den es so schnell kein zweites Mal geben wird.

FSK ab 16 (blau)Originaltitel:           Before I Wake
Produktionsland/-jahr:   US 2016
Laufzeit:                97 min
Genre:                   Fantasy, Drama, Thriller, Horror

Regie:                   Mike Flanagan
Drehbuch:                Mike Flanagan, Jeff Howard
Kamera:                  Michael Fimognari

Kinostart:               10. November 2016
Home Entertainment:      17. März 2017

Verleih:                 Capelight Pictures

(Quelle: capelightpictures)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s