Hüter des Lichts

HÜTER DES LICHTS – Die Legenden der Welt vereinigen sich gegen das Böse

Das epische Abenteuer HÜTER DES LICHTS erzählt die Geschichte von fünf Helden der Kindheit von denen jeder über einzigartige Fähigkeiten verfügt und jene Fähigkeiten müssen nun im Kampf gegen den Bösewicht „Pitch“ gebündelt werden, um die Welt vor der ewigen Dunkelheit zu schützen.

Hüter des Lichts

© Paramount Pictures

Inhalt

Von Kindern verehrt und geliebt, von Erwachsenen als Märchen abgetan: Der Weihnachtsmann Nicholas St. North (Alec Baldwin), der Osterhase E. Aster Bunnymund (Hugh Jackman), der Sandmann und die Zahnfee Tooth (Isla Fisher) sind die „Hüter des Lichts“, die über einzigartige, fantastische Fähigkeiten verfügen. Gemeinsam stellt sich das Team dem hinterhältigen Boogeyman Pitch (Jude Law) entgegen, der plant, mit einer Armee aus Albträumen die Erde in Finsternis zu stürzen, indem er mit Angst die Hoffnungen und Träume der Kinder zerstört. Doch die Gruppe kämpft nicht allein: Der eigensinnige, junge Jack Frost (Chris Pine) schließt sich den Hütern an, um die finsteren Pläne von Pitch zu vereiteln. Mit vereinten Kräften sind die Helden unserer Kindheit eigentlich unschlagbar, doch werden sie auch über Pitch triumphieren?

Kritik

Animationsfilme kommen wahrscheinlich nie aus der Mode. Sie sind Träger innovativer Ideen, Ausdruck sorglosem Leben und vermitteln nicht nur den Kindern bestimmte Werte. HÜTER DES LICHTS istrumentalisiert dabei den kindlichen Ur-Glauben an den Weihnachtsmann, Osterhase & Co und entwickelt dadurch eine Dynamik, die es noch in keinem anderen Animationsfilm bis dato zu sehen gab. Mit leicht verständlichem Humor und dem Spiel mit der Fantasie, begeistert Regisseur Peter Ramseys Abenteuer auf ganzer Linie. Nicht nur Kinder kommen auf ihre Kosten, selbst bei den lieben Eltern blitzen die Erinnerungen wieder hervor (wenn sie sich darauf einlassen und für einen kurzen Moment aufhören Erwachsen zu sein) – es gibt halt nichts Schöneres, als der Glaube an die Legenden, welche verantwortlich sind für Weihnachten, Ostern oder dem Winter.

Fazit: Einer der besten Animationsfilme aller Zeiten, dem zu 99,9% alles gelingt. Blendet man die Vernunft aus, spielt das Alter keine Rolle – der Film verzaubert und hinterlässt bei jedem Zuschauer einen schönen, wie glücklichen, Eindruck.

FSK ab 6 LogoOriginaltitel:           Rise of the Guardians
Produktionsland/-jahr:   US 2012
Laufzeit:                97 min
Genre:                   Animation

Regie:                   Peter Ramsey
Drehbuch:                David Lindsay-Abaire
Produktion:              Christina Steinberg, Nancy Bernstein   

Verleih:                 Paramount Pictures

HÜTER DES LICHTS – erhältlich auf DVD, Blu-ray und Blu-ray 3D.

(Quelle: MoviepilotTrailer)