22 Jump Street

22 JUMP STREET | Sie machen da weiter, wo sie bei 21 aufgehört haben

In 22 JUMP STREET zelebriert das ungleiche Undercover-Duo Schmidt und Jenko auf dem College das Leben als Partyzone und die Schönheit einer absurd-komischen Männerfreundschaft. 

22 Jump Street

© Sony Pictures

Inhalt

Nachdem die beiden Undercover-Cops Schmidt (Jonah Hill) und Jenko (Channing Tatum) ihren Highschool-Einsatz erfolgreich hinter sich gebracht haben, winkt ein neuer Auftrag – dieses Mal jedoch im neuen Gebäude der Einheit, in der 22 Jump Street. Geändert hat sich aber nichts. Noch immer hat der übellaunige Captain Dickson (Ice Cube) das Sagen und noch immer hält der nichts von seinen Untergebenen. Dabei müssen Schmidt und Jenko einen erneuten Drogenring auffliegen lassen. Zu dumm nur, dass die College-Meute ein klein wenig schlauer ist, als die Kids auf der Highschool…

Kritik

Niemand hatte so wirklich das Schauspielerduo Jonah Hill und Channing Tatum auf der Erfolgsrechnung, als damals 21 Jump Street derb absahnte. Ein ungleiches Paar, was vollkommen zu recht auch wieder im zweiten Teil 22 JUMP STREET dieses Jahr im Kino und nun auch bald das „Home entertainen“. Da verschmerzt man auch den einen oder anderen albernen Gag, die sich ins Drehbuch geschlichen haben – der Rest macht nämlich richtig Spaß. 112 Minuten ist 22 Jump Street lang und jedoch sind fast 20 Minuten reines dahindümpeln (verkraftbar). Irre Gags und originelle Einfälle fügen sich in eine leider recht vorhersehbare Geschichte ein, die zwar in der gesamte Lauflänge gut unterhält und einige großartige Lacher zu Tage fördert, aber an den Charme des ersten Teils nicht ganz herankommt. Dennoch überzeugen Hauptdarsteller Hill und Tatum, sowie namenhafte Nebendarsteller (unter anderem Ice Cube und Peter Stormare), die allesamt spür- und sichtbar ihren Spaß hatten bei der Produktion.

Fazit: 22 Jump Street ist eine sehr unterhaltsame und kurzweilige Fortsetzung geworden, die zwei engagierte Hauptdarsteller ebenso auffährt, wie ein kreatives und originelles Skript.  

FSK ab 12 (grün)Originaltitel:           22 Jump Street 
Produktionsland/-jahr:   US 2014
Laufzeit:                112 min
Genre:                   Komödie

Regie:                   Phil Lord, Christopher Miller
Drehbuch:                Michael Bacall, Oren Uziel, Rodney Rothman  
Kamera:                  Barry Peterson            

Verleih:                 Sony Pictures Home Entertainment

22 JUMP STREET || ab 4. Dezember 2014 erhältlich auf DVD, Blu-ray und VoD

(Quelle: vipmagazin)

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.