The F-Word

THE F-WORD: VON WEGEN GUTE FREUNDE | Ein Mann, eine Frau, eine Freundschaft – kann das auf Dauer gutgehen?

Daniel Radcliffe und Zoe Kazan spielen die Hauptrollen in der romantischen Komödie THE F-WORD: VON WEGEN GUTE FREUNDE und tauschen dabei nicht nur den einen oder anderen Geistesblitz aus.

The F-Word - Von wegen gute Freunde

© Senator

Inhalt

Wallace (Daniel Radcliffe) hat nach etlichen unglücklich verlaufenen Beziehungen den Glauben an die Liebe verloren. Dies ändert sich jedoch schlagartig, als er die aufgeweckte Chantry (Zoe Kazan) trifft. Dumm nur, dass sich nicht mehr als ein kleiner Flirt zwischen ihnen ergeben kann, denn Chantry ist bereits vergeben und Wallace von nun an in der sogenannten Freundschaftszone gefangen. Trotz der eigentlich klaren Verhältnisse schwingt bei Wallace bei jeder Begegnung mehr mit als nur eine platonische Freundschaft, was auch Chantrys langjähriger Freund Ben (Rafe Spall) und Wallace‘ Kumpel Allan (Adam Driver) zu bemerken scheinen. Bald kann aber auch Chantry die knisternde Chemie zwischen Wallace und ihr nicht mehr leugnen und muss ihre Beziehung zu ihrem festen sowie ihrem besten Freund hinterfragen…

Kritik

Es sind die kleinen Momente im Leben, die das Leben lebenswert und vor allem unterhaltsam machen. THE F-WORD: VON WEGEN GUTE FREUNDE beweist eben dies. Entspannt erzählt, mit abgedrehten Dialogen und charmanten Witz schwankt der Film ständig zwischen absurd-verrückten und vertrauten Situationen. Genauso wie Wallace und Chantry tastet sich auch die Geschichte ganz langsam vor und schafft so eine wohlige Stimmung. Radcliffe und Kazan harmonieren so gut miteinander, dass man ihnen die sprichwörtlichen Funken sofort abnimmt. Die Chemie zwischen ihren Rollen wirkt trotz der oft skurilen Gedankenblitze authentisch, gefühlvoll und innig.

Fazit: Eine traumhafte Liebesgeschichte und eine Freude allen Akteuren dabei zuzusehen.

FSK ab 6 (gelb)Originaltitel:           What If
Produktionsland/-jahr:   IE/CA 2013
Laufzeit:                98 min
Genre:                   Komödie, Romanze

Regie:                   Michael Dowse
Drehbuch:                Elan Mastai       
Kamera:                  Rogier Stoffers   

Kinostart:               9. April 2015
Home Entertainment:      28. August 2015  

Verleih:                 Senator

(Quelle: vipmagazin)

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.