Rob-B-Hood

ROB-B-HOOD | Das 30 Millionen Dollar Baby

Zwei Gauner kommen wie die Jungfrau zum Kind – und müssen sich als überforderte Babysitter noch mit bösen Triaden rumschlagen. ROB-B-HOOD vereint in klassischer Chan-Manier Comedy mit eindrucksvoller Action.

Rob-B-Hood

© Splendid Film

Inhalt

Die beiden Taugenichtse Fong (Jackie Chan) und Octopus (Louis Koo) halten sich mit Gelegenheitsdiebstählen für den Gangsterboss Landlord über Wasser. Doch dann bekommen sie einen Auftrag von der Chinesischen Mafia, durch den sie für immer ausgesorgt hätten. Das einzige was sie machen müssen, ist das Baby einer Millionärsfamilie zu entführen. Das Unternehmen verläuft erfolgreich. Doch die Übergabe des Rackers verzögert sich und somit müssen sich die beiden eine Woche um ihn kümmern. Schnell schliessen sie das Baby in ihr Herz und weigern sich es an die Kidnapper zu übergeben. Eine Hetzjagd beginnt und die Kidnapper werden zu Beschützern des Millionärskindes und riskieren Kopf und Kragen…

Kritik

Jackie Chan liebt oder hasst man. Ein dazwischen existiert nicht. Ich für meinen Teil vergötter Jackie Chans Interpretation von Comedy und Action – auch mit dem Wissen, das nicht alles immer gut geht bei ihm. Sicher gibt es Filme, die dümpeln von Anfang bis zum Ende dahin ohne jegliche Regung, aber es gibt auch jene Filme aus seiner Schmiede, die wirklich fetzen. ROB-B-HOOD reiht sich Unterkante gut ein. Sicher hat man die Geschichte schon tausendfach gesehen, aber da wären wir wieder beim Thema „Jackie Chan muss man lieben oder hassen“. Jackie Chan spielt einen dem Glücksspiel verfallenen Dieb und überzeugt dennoch als Prince Charming und netter Kerl von nebenan. Für allerhand Komik und rustikaler Witze ist annehmlich gesorgt, doch wichtiger sind natürlich die toll choreographierten Action- und Stunteinlagen

Fazit: Fest für Fans von Fach und Star.

FSK ab 12 (grün)Originaltitel:           Bo bui gai wak
Produktionsland/-jahr:   HK 2006
Laufzeit:                136 min
Genre:                   Action, Komödie

Regie:                   Benny Chan
Drehbuch:                Jackie Chan, Benny Chan, Alan Yuen       
Kamera:                  Anthony Pun    

Kinostart:               -
Home Entertainment:      28. Oktober 2008

Verleih:                 Splendid Film

(Quelle: mrchrisl28)