Virgin-Mountain-1

[Blogger-Special] VIRGIN MOUNTAIN | Fúsi sucht die (erste) wahre Liebe

Der isländische Regisseur Dagur Kári (Ein gutes Herz, Noi Albino) erzählt VIRGIN MOUNTAIN mit lakonisch-trockenem Humor so sensibel und berührend, dass man seinen scheuen Riesen ins Herz schließen muss.

Virgin-Mountain-2

© Alamode Filmverleih

Inhalt

Der 43-jährige Fúsi (Gunnar Jónsson) scheint seinen Alltag wie ein Schlafwandler zu durchstreifen, mit seit langer Zeit eingeschliffenen Routinen zwischen Gepäckfahrerjob am Flughafen und Spielzeugsoldaten zuhause, unter demselben Dach wie seine Mutter, bei der er nach wie vor wohnt. Der beleibte Fúsi interessiert sich für kaum etwas und es gibt keine Sache, die ihn wirklich begeistert. Eine Partnerin oder einen Partner hatte er nie. Doch dann bekommt er einen Gutschein für die Tanzschule, macht tatsächlich einen Kurs – und lernt Sjöfn (Ilmur Kristjánsdóttir) kennen. Sie ist wie er eine einsame Person, die viel Last auf der Seele trägt. Obwohl Fúsi kaum Erfahrungen darin hat, mit anderen Menschen umzugehen, baut er eine Beziehung zu Sjöfn auf. Das ist ein großer Schritt für den sanften, scheuen Mann…

Kurzkritik

Mit sanften und einfühlsamen Humor gelingt es Dagur Kári und seinen Darstellern (allem voran Gunnar Jónsson) nicht nur, sich geschickt bis zur letzten Spielminute um den emotionalen „Plunder“ zu winden, sondern auch in kleinen Momenten – trotz der üblichen Zutaten – zu überraschen. VIRGIN MOUNTAIN ist ein sensibel inszeniertes Werk, dass einerseits intensiv berührt und andererseits uns zum Schmunzeln bringt.

*****

FILMSPLEEN FRAGT, DAGUR KÁRI ANTWORTET – DAS KLEINE, ABER FEINE INTERVIEW

In welcher Alltagssituation kam dir die Idee zu VIRGIN MOUNTAIN?

Es fing alles mit dem Schauspieler, Gunnar Jonsson, an. Das erste Mal sah ich ihn vor 17 oder 19 Jahren, wo er eine kleine Rolle in einer populären isländischen Comedy TV Show spielte. Ich realisierte sofort, dass er eine einzigartige Bildschirmpräsenz und ein einzigartiges Talent hat. Also fing ich an davon zu träumen, wie er einen Film stemmt. Die Hauptfigur eines dramatischen Films wird. Diese Idee trug ich jahrelang in meinen Gedanken mit mir herum, bevor mir die Handlung vor vier Jahren in den Sinn kam, als ich am Flughafen in Island auf einen Flug wartete. Ich schaute aus dem Fenster raus und sah diese kleinen Fahrzeuge, die um die Flugzeuge herumsausten und aussahen wie Spielzeugautos. Und in meinen Gedanken packte ich Gunnar, diesen gigantischen Mann, neben diese Autos und das war der Startpunkt meines Films. Das ist auch das erste Bild meines Films und eigentlich eine Metapher. Denn in vielerlei Hinsicht ist das ein Film über einen erwachsenen Mann, der die Fäden zu seiner Kindheit nicht durchschneiden kann.

Kann VIRGIN MOUNTAIN Männern helfen, die sich in einem ähnlichen Zustand befinden wie Fúsi?

Ich denke, dass sich jeder mit Fúsi vergleichen kann. Jeder hat schon das Gefühl gehabt in seinem Leben festzustecken. Und jeder möchte als Person wachsen und Herausforderungen in nobler Weise überwinden.

Weitere Fragen und Antworten findet ihr bei meinen lieben Kollegen:

myofb.de | filmaffe.de | kinofilmer.de | wewantmedia.de

FSK ab 12 (grün)Originaltitel:           Fúsi
Produktionsland/-jahr:   IS 2015
Laufzeit:                94 min
Genre:                   Drama

Regie:                   Dagur Kári
Drehbuch:                Dagur Kári     
Kamera:                  Rasmus Videbæk                     

Kinostart:               12. November 2015
Home Entertainment:      -

Verleih:                 Alamode Filmverleih

(Quelle: vipmagazin)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s