3-Guitar-Hero-Live-Win-the-Crowd

GUITAR HERO® LIVE | Win The Crowd – Du bist der Rockstar!

Erobere die Bühne – Musik vor echtem Publikum zu performen ist ein unvergleichliches Erlebnis. Mit der neuen Ego-Perspektive von GUITAR HERO® LIVE gehst Du auf die Center Stage und erlebst die Reaktionen deiner Fans. Wie das aussieht, wenn du gefeiert oder ausgebuht wirst, siehst du im Official Guitar Hero® Live Reveal Trailer:

Inhalt

Guitar Hero® Live ist hier. FreeStyleGames haben die legendäre Guitar Hero-Reihe neu erfunden – zwei innovative, neue Spielmodi und eine brandneuer Gitarren-Controller warten auf dich. In GH Live gehst du auf die Bühne und erlebst aus der Ego-Perspektive, wie aufregend es ist, wenn ein echtes Publikum auf die Noten reagiert, die du spielst. Oder schalte um auf GHTV – ein spielbares Musikvideo-Netzwerk, bei dem du in Echtzeit mitspielen, neue Musik entdecken und Freunde auf der ganzen Welt herausfordern kannst. Rocke mit deiner Band die Bühnen der Welt oder spiele gemeinsam mit Freunden was du willst.

Test

Totgesagte leben länger: das beliebte GH-Franchise meldet sich generalüberholt zurück auf der Bildfläche und meine Fresse geht das ab wie Schmitz Katze. GUITAR HERO® LIVE hat kaum noch was mit seinen unzähligen Vorgängern gemeinsam, außer dass die Hardware nachwievor ein stylischer Gitarren-Controller ist – der aber auch in völlig neuer Aufmachung daherkommt. Wie beginnen quasi bei Null. FreeStyleGames haben mit dem Reboot der Reihe fast alles richtig gemacht und GH macht Spaß zuviel wie nie zuvor. Ob Klimpertasten-Opi oder Headbanger – jeder muss sich in das neue Spielgefühl zurechtfinden. Angefangen beim ultra rockigen Controller, der nicht durch fünf farbige Tasten in einer Reihe auffällt, sondern mit zwei übereinanderliegenden Reihen von je drei gleichfarbigen Tasten. Für Grobmotoriker ist das zu Beginn etwas kniffelig, doch Übung macht den Meister.

  • Klack Klack Klack

Doch wie orientiert sich der angehende Rockstar ohne farbige Tasten. Denn auch im Spiel sind diese passé. Es gibt nur noch zwei Farben: schwarz und weiß. Dabei steht schwarz für die obere und weiß für die untere Reihe am Gitarrenhals. Ansonsten finden sich doch einige vertraute Dinge wieder. So ist das Design im Spiel größtenteils gleich geblieben. Der bekannte „Highway“ läuft noch immer mal schneller, mal langsamer durch die Mitte des Bildschirms und zeigt an, welche Noten angespielt werden müssen. Wer es schafft mehrere Noten nacheinander richtig zu treffen, aktiviert die Hero-Power und darf sich über einen ordentlichen Boost freuen.

  • Authentizität statt Animation

Was dem Spieler sofort auffallen wird: alles um einen ist real. Keine Animationen aus der Trickkiste, sondern echte Filmaufnahmen. Die Band, mit der du auf der Bühne rockst, ist echt und das Publikum, welches dich anbetet oder hasst, ebenfalls. Krass! Alles um einen reagiert auf deine Aktionen, spielst du wie ein Gitarrengott, wirst du entsprechend verehrt. Triffst du wirklich keine einzige Note überkommt dich ein Sturm der schlechten Laune. Da fliegen schon mal der eine oder andere Plastikbecher auf die Bühne. Auch die Band zeigt Reaktionen, die dir gefallen oder nicht schmecken werden. Dabei wächst der Durck auf den Spieler stetig. Ein Druck stetig mehr abliefern zu müssen, sonst war es das mit der Karriere. Leider artet Jubel oder Buh derart aus, dass wenig Zeit bleibt die ansprechenden Bühnenshows und Lichteffekte ausgiebig zu genießen. Der Focus liegt eben darauf nicht zu versagen.

  • Adiós Kampagne – Willkommen Live und TV

In GH gibt es eigentlich nur zwei Spiel-Modis: Live und TV. Live (entspricht dem früheren Kampagne) ist für Spieler konzipiert, die einen bestimmten Song mit Band auf einer Bühne performen wollen und sich nicht online gegen andere Spieler messen möchte. Großes Manko hierbei: Für jedes Lied muss der angehende Rockstar blechen und das nicht nur einmal, sondern immer dann, wenn er es spielen möchte. Bezahlt werden die Lieder in der Währung „Play“. Dabei kann ein Lied zwischen einem oder mehreren Plays kosten, d. h. für den den ultimativen GH-Fans, die einen Song mehr als einmal spielen möchten, jede Menge Plays im TV-Modus sammeln. Dieser ist entspricht einem großen Musiksender-Netzwerk. Hier findet der Spieler diverse Kanäle mit unterschiedlichen Genres. Mal spielen hier die Metal-Größen der Welt, mal gibt es sogar elektronisches wie „Skrillex“ zu hören. Einen Song direkt auszuwählen ist in den Streams jedoch nicht möglich. Wem gefällt, was läuft, der steigt mit der Gitarre in den Song ein. Wem nichts zusagt, der schaltet um – oder nutzt den TV-Modus als Spotify-Ersatz. Immerhin gibt es im Hintergrund jedes Stücks das originale Musikvideos zu sehen; wer will, schließt eine zweite Gitarre oder ein Mikrofon an, um mit Freunden zu spielen oder sucht sich online einen würdigen Gegner. Für jeden gespielten Song erhält der Spieler Erfahrungspunkte und Coins oder eben Plays. Allesamt Ingame-Währung, mit dem etwa neue Designs oder Upgrades für die Gitarre freigeschaltet werden können.

Fazit: Guitar Hero® Live verbindet ein völlig neues Spielgefühl mit einer nervigen Neuerung: Spieler für jeden Song mit einer fiktiven Währung zur Kasse zu beten, ist unverständlich und auf die Dauer ärgerlich. Ebenso traurig: alte Soft- und Hardware darf erstmal weggesperrt werden, denn das neue System ist nicht kompatibel mit den Vorgängern. Ein Neustart, der aber dennoch kein Fehlstart ist. Denn die Atmosphäre und die Tatsache vor einem echten Publikum seine Künste vorzuführen, ist dann doch das Zünglein an der Waage. So viel Realismus gab es selten in einem reinen Partygame. Wem der Live-Modus gar nicht zusagt, vielleicht auch wegen der eigenwilligen Bezahlpolitik, darf sich im TV-Modus spontanen Nummern hingeben. Musikalisch ist für jeden Geschmack was dabei. Von klassischen Rocknummern bis hin zu elektronischen Beats, findet sich garantiert die eine oder andere Herausforderung für den weiblichen oder männlichen Spieler. Für mich ein weitestgehend gelungenes Reboot mit kleinen Wehwehchen, die man getrost beiseite rocken kann.

Plattform: PS4 | PS3 | XBOX ONE | XBOX 360 | WII U | IPAD | IPHONE

USK ab 16 (blau)Genre:                    Partygames
Entwickler:               FreeStyleGames
Publisher:                Activision Blizzard       
Veröffentlichung:         23. Oktober 2015

…UND ZUM HEUTIGEN WELTFRAUENTAG, GIBT ES AUS DER PLAYLIST VON GUITAR HERO® LIVE DEN PASSENDEN SONG GIRLS VON THE 1975 ZUM EINSTIMMEN, MITSINGEN ODER ZUM BALDIGEN MITSPIELEN:

(Quelle: The1975VEVO)

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.