nba2k17

[Nachspiel] NBA 2K17 | Eine neue Generation von Basketball

Dominiere deinen Gegner mit dem NBA-Spiel der Next Generation von 2K Games. Nach dem Rekordstart von NBA 2K16 wird die NBA 2K-Reihe mit NBA 2K17 ihren Ruf als authentischstes Sportspiel der Welt auch in diesem Jahr verteidigen. Ob das so locker flockig wie im Pressetext beschrieben gelingt, erfahrt ihr hier.

Zum Spiel

NBA 2K17 bietet einen großen Karriere-Modus, unzählige Einzel- und Mehrspielermodi, eine Managerkarriere, scheinbar unendliche Einstellungsmöglichkeiten, sämtliche Teams und Spieler der aktuellen Saison sowie NBA-Legenden. Auch der Pool an europäischen Basketball-Mannschaften kann sich sehen lassen. Hinzu kommen eine beispiellose Präsentation und Berichterstattung rund um das Geschehen auf dem Platz, die ein authentisches Gefühl wie bei einem echten Spiel in Nichts nachstehen. Inwiefern dies zu einem rund um gelungenen Spiel führen soll, könnt ihr im Test nachlesen…

Test

Herzstück, wie jedes Jahr im Franchise ist die Präsentation. Auch dieses Mal setzt es bei NBA 2K17 neue Maßstäbe und lässt altbekannte Sportsimulationen wie beispielsweise FIFA 17 alt aussehen. Diesmal führen auch wieder die liebgewonnenen Kommentatoren Kevin Harlan und Greg Anthony durch die ereignisreichen Matches, die durch stetig wechselnde Experten verstärkt werden. NBA 2k17 enthält elf verschiedene Originalstimmen von Analysten, was der gesamten Auftritt dieses Spiels erheblich aufwertet und die Authentizität verstärkt. Weiteres Herzstück ist die Akustik, sprich die Soundkulisse in rund 30 Arenen. Egal in welcher Arena man spielt, jede davon hat ihren eigenen charakteristischen Klang. Kanalisiert wird dies durch die Reaktionen des Publikums, die in Sachen Realismus von Visual Concepts auf eine neue Ebene gehoben wurden. Egal ob Offensive oder Defensive, das Publikum findet immer die richtigen Anfeuerungsrufe.

Auch dieses Jahr hat sich im Gameplay einige kleine, aber richtungsweisende Verbesserungen ergeben, auch wenn die grundlegende Steuerung unverändert geblieben ist. Besonders beim Werfen finden sich wesentliche Neuerungen wieder. War es noch im letzten Jahr so, dass nur Sprungwürfe zum richtigen Zeitpunkt losgelassen werden mussten, sind es im diesen Jahr jede Form von Würfen. Es spielt keine Rolle ob Korbleger oder Würfe von der Mittellinie, jetzt kommt es überall aufs Timing an. Ebenso finden sich Neuerungen im Rebound-System wieder, was seit jeher eine Schwachstelle im Franchise war. Es finden sich fortan neue Animationen, mehr Kollisionen und Back-Taps usw. vor. Weniger Arcade, mehr Simulation, ein besseres Spielgefühl inklusive. Zu guter letzt wurde auch das Steal-System verändert. Was früher einem reinen Glücksspiel ähnelte, besticht jetzt durch Können und Timing. Ob das nun einer Verbesserung oder Verschlechterung gleichkommt, muss jeder für sich selbst entscheiden. Für einige wird das Gameplay so oder so für gespaltene Meinungen sorgen. Ich für meinen Teil bin damit zufrieden.

Der Karriere-Modus erweist sich als beliebtes Argument, um die Verkaufszahlen zu steigern. Ist das Herzstück gelungen, kann es über Sieg und Niederlage entscheiden. Im Vorgänger war der Modus zu linear und war alles andere als „Lebe deinen Traum“. Zu fremd erschien der Modus, zu weit weg von der Realität, fast schon hanebüchen. Auch hier haben sich die Köpfe dahinter Gedanken gemacht und endlich entscheidende Verbesserungen platziert. Man kann nun zu Beginn entscheiden auf welcher Position man seine Karriere starten möchte: Spielmacher, Scharfschütze, Verteidiger oder Athlet. Die getätigte Wahl bestimmt dann über die Attribute eures Spielers und inwiefern diese gesteigert werden können. Nach dem die Wahl vollzogen wurde, geht es das muntere Auswählen weiter: zwischen zehn Unis dürft ihr wählen, für diese ihr dann einige Spiele absolviert. Danach folgt der Draft und ehe man sich versieht ist man Teil eines NBA-Teams. Klingt erstmal alles wie gehabt, doch dann machen wir Bekanntschaft mit einem Hollywood-Gesicht: Michael B. Jordan – nicht zu verwechseln mit Michael Jordan. Der Schauspieler ist im Spiel als Justice Young von Beginn an unser Mitspieler und Freund – ähnlich wie bei FIFA 17 mit Hunter. Wir können mit ihm werfen üben oder chillen. Justice Young ist der rote Faden im sonst so offenen Modus. Er gibt uns auch Tipps und nützliche Ratschläge in der Welt des Sports. Das klingt erstmal richtig schick, jedoch lässt die Charakterentwicklung zu wünschen übrig.

Man benötigt viel Zeit um seinen Spieler konkurrenzfähig aufzuleveln, außer man ist bereit weiteres Echtgeld locker zu machen. Man ist quasi dazu verdonnert, fleißig VC zu kaufen um seinen Charakter ansprechend weiterzuentwickeln. Sicherlich ist man bereits das auch zu investieren, jedoch hätten man durchaus andere Wege finden können, seine treue Gemeinde von Spielern an das Spiel zu binden. Wer wenig Zeit hat, kommt somit nicht drum rum, weiteres Geld ins Spiel zu stecken. So fühlt sich NBA 2K17 vor allem für Karriere-Basketballer im Vergleich zur Vorsaison eher als Rückschritt an, zumal sich die Entwickler auch spielerisch eher Feintuning als die große Basketball-Revolution liefern. Doch auch da wären wir wieder an dem Punkt: muss jeder selber wissen. Aber zum Glück kann NBA 2K17 auf seinen Gesamt-Performance bauen, denn keine andere Sportsimulation kommt an diese Authentizität und Atmosphäre heran. Selbst FIFA 17 muss sich trotz neuer Engine, NBA 2K17 geschlagen geben. Man kann nur hoffen, dass im nächsten Jahr die Entwickler mehr auf Fortschritt als auf lästigen Echtgeld-Einsatz setzen.

Fazit: Im Grunde wieder nicht die Blöße gegeben. Wieder einmal hat 2K im neuen Teil des Franchises vieles richtig gemacht. Die Performance ist ein Augenschmaus. Man fühlt sich bestes bedient, wenn man in die Arena unter tosenden Applaus einläuft. Einziger Wermutstropfen sind die Änderungen im Gameplay, die sicherlich für gespaltenen Gefühle sorgen werden, und das Aufleveln mit VC. Hier hätte man durchaus benutzerfreundlicher vorgehen können.

Plattform: PS4 | PS3 | XBOX ONE | XBOX 360 | WINDOWS PC

USK ab 0 (weiß)Genre:                    Sportsimulation
Entwickler:               Visual Concepts
Publisher:                2K    
Veröffentlichung:         16. September 2016

(Quelle: 2KGermany)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s