jr2-17021rlc

JACK REACHER: KEIN WEG ZURÜCK | Eine überraschende Rückkehr mit Folgen

Als ehemaliger Militärpolizist mit einem ausgeprägten Gerechtigkeitssinn und schlagfertigen Argumenten hat Cruise schon einmal die Fans auf der ganzen Welt in Atem gehalten. Auch im zweiten Teil JACK REACHER: KEIN WEG ZURÜCK werden Action-Liebhaber und Fans der „Jack Reacher“-Romane wieder voll auf ihre Kosten kommen.

jr_kwz_poster

© Paramount Pictures Germany

Inhalt

Es war keine gute Idee, zurückzukommen: Als der ehemalige Militärpolizist Jack Reacher (Tom Cruise) seine alte Wirkungsstätte in Washington, D.C. besucht, wo er die Frau treffen will, die seinen ehemaligen Job macht, ist die nicht in ihrem Büro, sondern im Knast. Major Susan Turner (Cobie Smulders) wurde wegen angeblichen Verrats in ein Hochsicherheitsgefängnis gesteckt. Außerdem erfährt Reacher, dass eine Ex-Prostituierte Geld von ihm will – offenbar hat er eine Tochter, die 15-jährige Samantha (Danika Yarosh). Reacher tut das, was er am besten kann: Er befreit Turner aus dem Gefängnis und macht sich mit ihr samt potentieller Tochter auf die Flucht, verfolgt von einem hocheffizienten Killer (Patrick Heusinger). Dabei decken Reacher und Turner Stück für Stück eine Verschwörung auf, die etwas mit der Vergangenheit des Einzelkämpfers zu tun hat…

Kritik

Er hat auch mittlerweile das halbe Jahrhundert geschafft, doch kann er es wie so viele andere einfach nicht lassen: Waffen, Autos und Bösewichte gehören zu einem ausgewogenen Lebensstil einfach dazu. Tom Cruise ist ein Schauspieler der mit seinem Auftreten und Leben sowohl in der Realität als auch Fiktion polarisiert. Man kann seine Entscheidungen durchaus hinterfragen, doch muss man definitiv seinen Hut vor ihm ziehen, was er alles am Set leistet. Ein fleißiges Bienchen ist er zweifellos und ist noch immer ein Kassenmagnet. Er ist schafft es sogar als Darsteller Bestandteil zweier Action-Reihen zu sein, was nicht jedem gelingt. Mit Ethan Hunt lässt er in Mission: Impossible schon zum fünften Mal krachen und nun mit JACK REACHER: KEIN WEG ZURÜCK stößt er gleichsam eine neue Reihe an, die bereits als Buch hervorragend funktioniert. Doch überraschend ist es schon, denn eine Fortsetzung hatte niemand so recht auf dem Schirm. Sicherlich war Jack Reacher akzeptabel und spielte auch ordentlich Geld ein, doch blieb er dennoch finanziell hinter den Erwartungen zurück. Aber es scheint so, als hätte man aus den Fehlern des ersten Teils gelernt und verpasste dem knallharten Jack Reacher in jeder Lebenslage ein erfrischendes Lifting. Vor allem auf der menschlichen Seite punktet die Figur von Tom Cruise. Zu dem gibt es auch sowas wie zwischenmenschliche Beziehungen, denn mit einer mehr als bekannten Cobie Smulders erleben wir auch diesmal einen starken weiblichen Part. An für sich kann man mit dem zweiten Teil auch nichts falsch machen, denn unterhaltsam ist er.

Fazit: In der Theorie wurde an vielen Ecken und Kanten geschraubt, in der Praxis funktioniert aber nicht alles so reibungslos. Es fehlt an Innovation, um sich von der Massenwaren gänzlich abzuheben, nichtsdestotrotz ist die Fortsetzung ein Aufwärtstrend und könnte den Grundstein für einen dritten Teil legen. Stoff wäre genügend da und solange Tom Cruise nicht in Rente geht, macht es bestimmt noch einige Male BOOM.  

FSK ab 16 (blau)Originaltitel:           Jack Reacher: Never Go Back
Produktionsland/-jahr:   US/CN 2016
Laufzeit:                118 min
Genre:                   Action, Krimi

Regie:                   Edward Zwick
Drehbuch:                Richard Wenk, Edward Zwick, Marshall Herskovitz
Kamera:                  Oliver Wood

Kinostart:               10. November 2016
Home Entertainment:      23. März 2017

Verleih:                 Paramount Pictures Germany

(Quelle: ParamountPicturesGER)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s