uberflieger-kleine-vogel-grosses-geklapper_1

ÜBERFLIEGER – KLEINE VÖGEL, GROSSES GEKLAPPER | Ein kleiner Spatz mit Identitätsproblemen

ÜBERFLIEGER – Kleine Vögel, großes Geklapper ist ein aufregendes Abenteuer für die ganze Familie – und erzählt von kleinen Helden, die durch ihren Mut und ihre außergewöhnliche Freundschaft über sich hinaus wachsen und dabei ihre wahre Größe entdecken …

uberflieger-kleine-vogel-grosses-geklapper

© Wild Bunch Germany

Inhalt

Der verwaiste Spatz Richard wird liebevoll von einer Storchenfamilie aufgezogen. Ihm würde nicht im Traum einfallen, dass er selbst kein Storch ist. Als sich seine Eltern und sein Bruder im Herbst für den langen Flug ins warme Afrika rüsten, offenbaren sie ihm die Wahrheit: Ein kleiner Spatz ist nicht geschaffen für eine Reise wie diese und sie müssen ihn schweren Herzens zurücklassen. Für Richard ist das kein Grund, den Kopf in die Federn zu stecken. Auf eigene Faust macht er sich auf den Weg nach Afrika, um allen zu beweisen, dass er doch einer von ihnen ist! Zum Glück kommen ihm dabei Olga, die zu groß geratene Zwergeule und ihr imaginärer Freund Oleg zu Hilfe. Als sie Kiki, einen selbstverliebten Karaoke-Wellensittich mit Höhenangst, aus seinem Käfig befreien, beginnt ein turbulentes Abenteuer, das die drei Überflieger über sich hinauswachsen lässt!

Kritik

Außenseiter, ein beliebtes Thema in Filmen – vor allem Kinderfilmen. Paart man das für Kinder machmal anspruchsvolle Thema mit einer kunterbunten Tierwelt, animiert diese und bringt kuriose Hauptfiguren ins Spiel, so ist der Spaß eigentlich vorprogrammiert. Anspruch an den kleinen Zuschauer unterscheidet ÜBERFLIEGER – KLEINE VÖGEL, GROSSES GEKLAPPER von seinen US-Vorbildern. Die Kinder werden direkt angesprochen, werden nicht mit Schönmalerei konfrontiert, sondern mit der echten Mentalität eines Außenseiters. Wie fühlt man ich als solcher? Wie kann man dem Ganzen begegnen? Was könnte mir helfen, den Anschluss zu finden? Der Film von Toby Henkel versteht sich als eine Art Ratgeber – nur mit Vögel. Damit wird die alles umfassende Botschaft besser an den kleinen Zuschauer transportiert. Um die Abenteuer aufzulockern, platziert man einige Kalauer, die bei den Eltern weniger auf Begeisterung stoßen werden, doch die Zielgruppe herzhaft zum Lachen bringen werden. Anbetracht des überschaubaren Budget kann Überflieger – Kleine Vögel, Großes Geklapper mit seinen deutlich mainstreamigeren Artgenossen mithalten. Es wurde viel Wert auf Details gelegt und auch inhaltlich, abgesehen von einigen augenverdrehenden Anspielungen, alles richtig gemacht.

Fazit: Egal, wer du bist. Höre auf dein Herz oder zweifelsfrei auf diesen wunderbaren Film – sofern du nicht älter als zehn bist. Lustiges Abenteuer mit schönen Momenten und ordentlich Klamauk. 

FSK ab 0 (weiß)Originaltitel:           Richard the Stork
Produktionsland/-jahr:   DE/BE/NO/LU 2017
Laufzeit:                85 min
Genre:                   Animation, Abenteuer

Regie:                   Toby Genkel, Reza Memari
Drehbuch:                Reza Memari
Musik:                   Éric Neveux

Kinostart:               11. Mai 2017
Home Entertainment:      -

Verleih:                 Wild Bunch Germany/Telepool

(Quelle: Wild Bunch Germany)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s