BILLIONS

[Staffel 1] BILLIONS | Ein Psycho-Duell um Milliarden

Paul Giamatti und Damian Lewis liefern sich in dieser, im New Yorker Hochfinanz-Milieu angesiedelten Drama-Serie BILLIONS, einen explosiven Schlagabtausch. Eine Intrige um Milliarden!

Billions

© Paramount

Inhalt

Der ehrgeizige Hedgefonds-Manager Bobby „Axe“ Axelrod (Damian Lewis) genießt in der Öffentlichkeit ein hohes Ansehen als großzügiger Geschäftsmann. Als Überlebender der Terroranschläge vom 11. September 2001 hat er es sich nämlich unter anderem zur Aufgabe gemacht, die College-Gebühren der Kinder seiner verstorbenen Kollegen, die bei dem Unglück nicht so viel Glück hatten wie er, zu übernehmen. Allerdings deutet vieles darauf hin, dass Axelrod nicht nur auf legalem Wege, sondern auch mittels Insider-Handel und Bestechungen an sein Vermögen gekommen ist. Daher beginnt der erbarmungslose und erfolgreiche Staatsanwalt Charles „Chuck“ Rhoades (Paul Giamatti) eines Tages, gegen Axelrod zu ermitteln. Doch in Sachen Intelligenz nehmen sich die beiden ambitionierten Männer nichts, sodass ihre Auseinandersetzung schon bald zu eskalieren und sowohl ihr Privat- als auch ihr Berufsleben in Mitleidenschaft zu ziehen droht.

Kritik

Eine Serie, die ich bis dato null auf dem Schirm hatte. Zuerst tastete ich mich vor und warf einen Blick auf den Cast. Damian Lewis, Paul Giamatti oder Malin Akerman sind nur einige von vielen, die mich überzeugt haben, diese Serie zu sehen. Denn ehrlich gesagt der Schlüsselbegriff „Hedgefond“ hat mich nicht gekickt. Aber der Verlauf der ersten Staffel hat mich gelehrt, das Hedgefonds doch eine gewisse Spannung versprechen. BILLIONS ist eine fantastische Serie über die Machenschaften eines Hedgefonds-Managers, skrupellos und hinterlistig. Ein böser Touch, der schnell meine Aufmerksamkeit hatte. Für Intelligenz-Nomaden ist dieser Serie nichts, es geht dabei um Zusammenhänge zu verstehen und im komplexen Aufbau der Intrige nicht die Übersicht zu verlieren. Denn es geht noch um viel mehr. Loyalität, Moral und wie weit man gehen darf im Milliarden-Geschäft Hedgefonds. Kenntnisse, was Hedgefonds sind, benötigt man nicht zwingend, denn der Kampf zwischen Axe und Chuck stehen im Vordergrund. Wir erleben Strategien und Versagen auf beiden Seiten. Ein interessanter Blickwinkel erhalten wir aus der Sicht von Damian Lewis und Paul Giamatti. Zwei Hochkaräter, die mit Charme, Boshaftigkeit und unglaublich cooler Lässigkeit agieren und den unberechenbaren Verlauf der Geschichte immer wieder in neue Bahnen lenken. Unter dem Eis brodelt es gewaltig. Geleitet von Moral, Emotionen und Gier, wird Billions zu einem Überraschungs-Hit. Von dieser Serie hatte ich zuvor nur um Ansatz gehört und bin nun ein Fan. Zwei unterschiedliche Welten prallen hier aufeinander. Gut gegen Böse, Macht gegen Ethik, Geld gegen Vernunft! Bis zur letzten Minute bleibt es spannend. Hedgefonds sind präsent, aber wesentlich geiler sind Lewis und Giamatti, die sich die Bälle nur so um die Ohren hauen. Psychologische Kriegsführung auf ganz hohem Niveu.

Fazit: Wer ist gut? Wer ist böse? Intelligentes Machwerk mit grandiosen Schauspielern und ungeschönter Wahrheit um Milliarden, die alles bestimmen.

FSK ab 12 (grün)Originaltitel:           Billions
Produktionsland/-jahr:   US 2016
Laufzeit | Folgen:       659 min | 12 Folgen
Genre:                   Drama

Regie:                   Anna Boden, Anna Boden, Karyn Kusama uvm.
Idee:                    Brian Koppelman, David Levien, Andrew Ross Sorkin
Kamera:                  Jake Polonsky, Radium Cheung, Eric Steelberg   

Dt. Erstausstrahlung:    15. April 2017 auf Sky Atlantic HD
Home Entertainment:      15. Juni 2017

Verleih:                 Paramount (Universal Pictures)

(Quelle: Billions)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s