small-town-killers-mit-ulrich-thomsen-nicolas-bro-mia-lyhne-und-lene-maria-christensen

SMALL TOWN KILLERS | Wenn die Ehe nicht läuft, soll der Profikiller es richten

SMALL TOWN KILLERS ist die neueste Kult-Komödie aus Dänemark. Regisseur Ole Bornedal macht vor nichts Halt. Egal ob frustrierte Ehemänner, russische Mafiakiller oder trottellige Dorfpolizisten – hier bekommen alle ihr Fett weg.

small-town-killers-mit-lene-maria-christensen-und-mia-lyhne

© DCM

Inhalt

Die Ehen der beiden Handwerker Ib (Nicolas Bro) und Edward (Ulrich Thomsen) haben schon bessere Zeiten gesehen. Ihre Frauen Ingrid und Gritt halten ihre Männer nur für Witzfiguren, flirten ständig mit dem Tanzlehrer und schlafen lieber auf dem Sofa als mit dem Gatten. Ein Neuanfang muss her, doch die Männer sitzen auf so viel Schwarzgeld, dass eine Scheidung sie bettelarm machen könnte. Ein Auftragskiller soll die ungeliebten Ehefrauen loswerden. Doch die Damen haben längst Wind von dem Plan der Männer bekommen und sich eine eigene britische Profikillerin besorgt.

Kritik

Der skandinavische Film hat es mir wirklich angetan. Eigentlich ist es egal, aus welchen Genre die Filme stammen, nur selten überzeugen mich diese nicht. Auch SMALL TOWN KILLERS hat bei mir einen bleibenden, jedoch gedämpften Eindruck hinterlassen. Die Aufmachung erinnert stark Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand. Es wirkt vertraut und ebenso schwarzhumorisch. Tiefgang sucht man hier vergebens. Small Town Killers zielt auf die Lachmuskeln des Zuschauers ab. Nicolas Bro und Ulrich Thomsen sind ein unterhaltsames Duo, dass durchaus überzeugen kann. Auch der kleine, aber feine bösartige Unterton, den so viele Filme aus dem hohen Norden nachhaltig geprägt haben. Diese besondere Handschrift, gepaart mit rabenschwarzen Witz, lässt ebenso an Adams Äpfel und Dänische Delikatessen erinnern, wie an die anderen großen Streifen, die nicht als Komödie gelistet sind. Nach dem Norwegen und Schweden eindrucksvolle Filme hervorgebracht haben, ziehen auch die Dänen mit ihrem kurzweiligen Spaß zwischen Paaren, die sich gegenseitig umbringen wollen.

Fazit: Nicht gänzlich rund, wie seine Genrekollegen, aber dennoch ein riesiger Spaß mit ordentlich Stoff für die Lachmuskeln. 

FSK ab 16 (blau)Originaltitel:           Dræberne fra Nibe
Produktionsland/-jahr:   DK 2017
Laufzeit:                90 min
Genre:                   Komödie, Krimi, Drama

Regie:                   Ole Bornedal
Drehbuch:                Ole Bornedal
Kamera:                  Dan Laustsen, Linda Wassberg 

Kinostart:               6. Juli 2017
Home Entertainment:      10. November 2017

Verleih:                 DCM

(Quelle: DCM)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s