assassination-nation-mit-suki-waterhouse-odessa-young-hari-nef-und-abra

ASSASSINATION NATION | Diese Mädels zeigen euch, was aktuell in der Welt schief läuft

Als wäre die Highschool nicht hart genug: Stell‘ dir vor, alle Smartphones der Stadt würden gehackt und die Inhalte für alle sichtbar – und du und deine besten Freunde würdet für die Hacker gehalten … Abgedreht, furios und kontrovers: Willkommen in der Welt der Postings, des Terrors und der Teen-Angst … das ist ASSASSINATION NATION!

assassination-nation

© Universum Film

Inhalt

Sie sind die angesagte Girl-Gang und sie sind die besten Freundinnen: Lily (Odessa Young), Bex (Hari Nef), Em (Abra) und Sarah (Suki Waterhouse) leben in einer Welt, in der Parties, Outfits, Sex und die erste Liebe auch immer zu Selfies, Emojis, Snaps und Sextings gehören. Aber als ihre kleine Stadt Salem Opfer eines Datenhacks wird, bei dem die privatesten Fotos und Chats der Hälfte der Bürger in die Öffentlichkeit gespült werden, greift in Salem Anarchie um sich. Als Lily fälschlicherweise für den Hack verantwortlich gemacht wird, wendet der Mob sich gegen sie. Die vier Freundinnen müssen zusammenhalten, um eine lange, blutdurchtränkte Nacht zu überstehen.

Kritik

Nicht nur der Titel ASSASSINATION NATION lässt den Zuschauer stolpern, auch inhaltlich ist Sam Levinson ein satirischer Paukenschlag gelungen. Ein düsteres bis buntes Porträt von Gewalt, Hass und Zerstörung mitten im gelobten Land. Der Film spielt auf all das an, was aktuell in der Welt und in der Gesellschaft schief läuft. Ungefiltert konfrontiert uns Levinson mit seiner Girl-Gang und macht subtil auf die Missstände aufmerksam. Dabei glänzt Assassination Nation nicht nur mit viel Kunstwerk, sondern eckt auch an. Verärgert und erfreut die Zuschauer gleichermaßen mit viel Ekel, Entertainment und Reizen in fast jedem Szenario. So steckt hinter einem kurzweiligen Blockbuster viel Wissenswertes und Informatives, wird jedoch mit seiner direkten Botschaft auch auf taube Ohren stoßen.

Fazit: Abgedreht und nicht immer politisch korrekt, aber ein sehenswerter Streifen mit hohem Wahrheitsgehalt. Assassinantion Nation wird die Zuschauer auf unterschiedliche Wege erreichen und definitiv mit seinem Stil und Intention, Eindruck schinden.

FSK ab 16 (blau)Originaltitel:           Assassination Nation
Produktionsland/-jahr:   US 2018
Laufzeit:                108 min
Genre:                   Krimi, Komödie, Drama

Regie:                   Sam Levinson
Drehbuch:                Sam Levinson
Kamera:                  Marcell Rév

Kinostart:               15. November 2018
Home Entertainment:      -

Verleih:                 Universum Film

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.