AVENGERS_ENDGAME_STILL

AVENGERS: ENDGAME | Eine Überraschung geht noch

Das epische Finale! In AVENGERS: ENDGAME kommen die verbliebenen Helden um Iron Man, Thor und Captain America nach Thanos‘ verheerenden Fingerschnipser zusammen, um das Universum, ihre Freunde und diesmal auch sich selbst zu retten.

004503_02_Avengers4_HP_RZ_mitStartdatum_300dpi_CMYK.jpg_rgb

© Walt Disney Studios Motion Pictures

Inhalt

Nie wurde über ein Fingerschnipsen mehr spekuliert und diskutiert, nie waren die Folgen verheerender! Tony Stark (Robert Downey Jr.) alias Iron Man treibt nach seinem Kampf gegen Thanos auf dem Titan ziellos im Weltall umher, dem sicheren Tod geweiht. Unterdessen trauern auf der Erde die verbliebenen Avengers Thor (Chris Hemsworth), Captain America (Chris Evans) und Bruce Banner (Mark Ruffalo) alias Hulk um ihre Freunde. Sie haben verloren, zum ersten Mal in ihrer Geschichte. Die Verluste sind kaum zu ertragen und dennoch formiert sich ein Widerstand ungeahnten Ausmaßes, denn eine neue Heldin steht ihnen bei: Captain Marvel (Brie Larson).

Die Auflösung des wohl größten Cliffhangers der Kinogeschichte kündigt sich atemberaubend, packend und legendär an. Das epische Finale steht unmittelbar bevor und verlangt den Superhelden alles ab – das Endspiel kann beginnen.

„Was immer nötig ist!“

Kritik

Es ist der Anfang vom Ende. Das Ende vorm Anfang. Mit einem Urknall der Unterhaltung verabschiedet sich die dritte Phase des Marvel Cinematic Universe… nicht ganz. Wie nun bekannt wurde, markiert Spider-Man: Far From Home das eigentliche Ende. Was danach kommt, ist Spekulation und Geheimniskrämerei. So darf die freundliche Spinne aus der Nachbarschaft seine Netze Around the World spinnen, bevor es dann neuformiert ans Eingemachte geht. Doch konzentrieren wir uns zunächst auf AVENGERS: ENDGAME. Das Endspiel, von Dr. Strange durch eine Blick in die Zukunft vorausgesagt, ist angepfiffen worden. Stark dezimiert und am Boden zerstört, trauern die verbliebenen Avengers um ihre Freunde und Weggefährten. Das erste Mal haben sie verloren. So etwas hat es so noch nie gegeben.

Die Ausgangslage ist klar: Mit allen Mitteln das Geschehene (wie bereits in einem kleinen Clip angekündigt) rückgängig zu machen. Bestärkt durch eine hochmotivierte Captain Marvel machen sie sich schließlich auf, um sich erneut Thanos zu stellen. Ein wegweisender Kampf!

Nach Avengers: Infinity War mussten Fans den wohl brutalsten Cliffhanger der Filmgeschichte verkraften. Ihre geliebten Helden zerfallen zu Staub. Ungewiss und schockiert stehen die anderen daneben. Auch die Zuschauer – mich eingeschlossen – waren den Tränen nah. Blieben ebenfalls fassungslos zurück, zusammengesackt im Kinostuhl. Ein mutiger und epischer Kampf sollte nicht zu Gunsten der Avengers ausfallen. Die Action, die Intensität, die Trauer und der Humor waren elementarer Bestandteil des ersten Aktes von Thanos‘ gestörten Gedanken, mit der Halbierung aller Lebewesen im Universum etwas Richtiges zu tun. Gnade nannte er es, Wahnsinn war es jedoch tatsächlich. Die Regie-Brüder Anthony Russo und Joe Russo sind auch beim zweiten Epos gewissenhaft vorgegangen. Kredenzen uns gezeichnete Helden, die gestürzt sind und wieder aufstehen. Vereinen all das, was Infinity War geebnet hat, zu einem noch größeren Spektakel. Freunde finden wieder zusammen, lachen und weinen Seite an Seite. Irgendwie alles typisch Marvel. Den Fans erwartet ein beispielloser Film. Zehn Jahre wurde auf diesen einen Moment hingearbeitet und dieser wird in satten drei Stunden voll ausgeschöpft (sofern ihr keine Pause dabei habt, geht vorher, schafft euch einen Pippi-Beutel an oder bleibt standhaft).

Eine wirkliche Kritik will ich so auch nicht abgeben, denn ich finde in der Tat keine Vergleichswerte. Keine Anhaltspunkte woran ich gut oder schlecht festmachen könnte. Ich kann nur subjektiv für mich sprechen. Avengers: Endgame zählt für mich zu den besten Filmen aller Zeiten, wenn er nicht sogar gänzlich an der Spitze landet. Es findet sich nun mal alles wieder. Neues und Vertrautes. Leben und Tod. Schmerz und Heilung. Liebe und Zerstörung. Es ist ein krönender Abschluss vor dem ich mich verneige.

Fazit: H E R A U S R A G E N D!

FSK ab 12 (grün)Originaltitel:           Avengers: Endgame
Produktionsland/-jahr:   US 2019
Laufzeit:                181 min
Genre:                   Action, Abenteuer, Fantasy

Regie:                   Anthony Russo, Joe Russo
Drehbuch:                Christopher Markus, Stephen McFeely
Kamera:                  Trent Opaloch

Kinostart:               24. April 2019
Home Entertainment:      5. September 2019  

Verleih:                 Walt Disney Studios Home Entertainment

(Quelle: Marvel Deutschland)

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.