Backdraft_still_1

BACKDRAFT – MÄNNER, DIE DURCHS FEUER GEHEN | Brandbeschleuniger: Testosteron

Kurt Russell und William Baldwin jagen in BACKDRAFT als ungleiches Brüderpaar einen wahnsinnigen Brandstifter, der Chicago mit einer mysteriösen Anschlagsserie heimsucht.

BACKDRAFT

© Universal Pictures Home Entertainment

Inhalt

Als Brian McCaffrey (William Baldwin) noch ein kleiner Junge ist, muss er zusehen, wie sein Vater bei einem Einsatz als Feuerwehrmann stirbt. Als erwachsener Mann entschließt sich Brian, wie sein Bruder Steven (Kurt Russell) in die Fußstapfen seines Vaters zu treten. Das Verhältnis der Brüder ist ohnehin schon angespannt, doch die gemeinsame Arbeit stellt die beiden auf eine neue Probe. Als die Konfrontationen zwischen den beiden überhandnehmen, nimmt Brian ein Jobangebot als Brandermittler unter Donald Rimgale (Robert De Niro) an. Bald muss er feststellen, dass die Brände der letzten Wochen, bei denen mehrere Menschen starben, nicht auf natürlichem Wege entstanden sind.

Kritik

Es gibt ja so einige Actionfilme, in der die Feuerwehr oder ihre Mitarbeiter im Fokus des Geschehen stehen. Doch die sind alle von mir konsequent ignoriert worden. No Way Out war tatsächlich der erste Streifen, der aufgrund seiner Aktualität und Schauspieler mein Interesse wirklich wecken konnte. Ein wirklich in allen Belangen spannender und solider Film. Tja, und nun trau ich mich sogar an die alten Schinken. BACKDRAFT mag im ersten Moment überholt wirken, schließlich sprüht jede Szene vor Testosteron und Frauen sind loses Beiwerk für die Macho-wehr. Feuerwehrmänner übernehmen mehr oder weniger die Aufgabe der Polizei und jagen einen Feuerteufel. Nicht mehr zeitgemäß und nach heutigen Maßstäben kein Film, der allein von dieser Story leben kann, aber rein vom Nostalgie-Faktor bleibt Backdraft mit seiner Interpretation eines Actionfilm immer noch im Oberhaus. Ron Howard und sein Autor Gregory Widen mögen bei der Figurenzeichnung und -entwicklung sehr einseitig gedacht haben, dafür haben sie aber bei der Spannung und Inszenierung ihre Hausaufgaben richtig gemacht – allein die rasanten Fahrten auf dem Fire-Truck zum Einsatzort sind schon echte Hingucker. Und was bleibt dann noch übrig: ein ziemlich heftiger Cast. Kurt Russell, Scott Glenn, William Baldwin, Robert De Niro, Donald Sutherland, Rebecca DeMornay, Jennifer Jason Leigh, Jason Gedrick und J.T. Walsh hat man schon mal irgendwo vom Namen gehört. Sie machen in Anbetracht dieses doch sehr abenteuerlichen Geschichte, ihre Sache ziemlich gut und sind dann am Ende auch diejenigen, die eben Backdraft auch so sehenswert und klassisch machen.

Fazit: Ein etwas in die Jahre gekommener Actionstreifen, der nach heutigen Gesichtspunkten keine Chance mehr hätte im Kino zu bestehen, aber rein vom Klassik-Faktor ein Must-have in jeder Filmsammlung ist. Man kann ihn durchaus noch sehr gut schauen, darf sich aber nach fast 30 Jahren nicht mehr als zu viel erhoffen bzw. erwarten.

FSK ab 16 (blau)Originaltitel:           Backdraft
Produktionsland/-jahr:   US 1991
Laufzeit:                137 min
Genre:                   Action, Drama

Regie:                   Ron Howard
Drehbuch:                Gregory Widen
Kamera:                  Mikael Salomon

Kinostart:               22. August 1991
Home Entertainment:      28. November 2019 (Neuveröffentlichung)

Verleih:                 Koch Films/Universal Pictures Home Entertainment

 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.