[STAFFEL 1] SHE-HULK: DIE ANWÄLTIN | Ally McBeal… nur in Grün

Marvel Studios SHE-HULK: DIE ANWÄLTIN erzählt von Jennifer Walters, die das komplizierte Leben einer alleinstehenden Anwältin in ihren Dreißigern meistert und außerdem ein grüner, zwei Meter großer Hulk mit Superkräften ist.

▫ ▫ ▫ UNBEZAHLTE WERBUNG ▫ ▫ ▫

.INHALT.

Willkommen in der chaotischen Welt von Jennifer Walters (Tatiana Maslany). Die ambitionierte Anwältin versucht den Spagat zwischen Recht und Ordnung zu meistern, versagt aber als Dauersingle im Privatleben gewaltig. Und wäre das Leben eh nicht schon schwer genug, wird sie nach einem tragischen Unfall auch noch grün und mächtig, wie ihr Cousine und Avenger Hulk aka Bruce Banner (Mark Ruffalo).

Nun muss sich Jennifer mit ihrem neuen Leben als Superheldin und Anwältin arrangieren und trifft dabei auf alte und neue Bekannte aus dem „Marvel Cinematic Universe“.

© 2022 Disney/Marvel

.KRITIK.

‚Ne normale Menge Wut

Wir müssen einmal über die erste Episode der Marvel Serie SHE-HULK: DIE ANWÄLTIN sprechen. Als Fan der ersten Stunden habe ich unzählige Minuten, Stunden und Tage mit dem Marvel Cinematic Universe verbracht. So schaute ich hoffnungsvoll, aber auch kritisch auf vergangene und jüngste Ereignisse. Und an dieser Stelle muss ich einige meiner Aussagen, die ich gerade im Zuge von Thor: Love and Thunder getätigt habe, revidieren. Kevin Feige weiß tatsächlich, wohin die Reise geht. Wirkten die letzten Filme und Serien noch recht orientierungslos, merkt man nun allmählich – auch Dank der Vorstellung der Phase 5 und 6 – wohin es nun mit unseren Helden geht.

Lange tat ich mich schwer damit, die Serien anzunehmen, denn der Serienjunkie bin ich nicht. Doch es wurde schnell klar, dass da kein Weg dran vorbeiführt. Die Serien und Filme werden immer stärker miteinander verbunden. Die Verweise, die Zitate und die Hinweise auf die Zukunft des MCUs sind oft eindeutig und lassen viel Raum für Spekulationen – die für eingefleischte Fans die Fantasie besonders anregt. Gerade Ms. Marvel versprühte viel Charme, obwohl ich anfangs nicht so recht mit ihr warm wurde. Doch der Umstand, den uns das Ende der 1. Staffel brachte, ließ mich wieder so richtig brennen. Der Stil der Serien und Filme ist oft eigenständig und bietet so für jeden etwas. Umso gespannter war ich daher auf den Start von She-Hulk: Die Anwältin. Gerade die Figur von Bruce Banner/Hulk gehört rechtlich noch nicht zu 100 Prozent zu Disney und damit zu Marvel. Seit Jahren fordern viele Fans einen eigenständigen Film beziehungsweise Fortsetzung. Der Hulk hat es aber auch nicht sonderlich leicht bis dato gehabt. Wurde bereits nach seinem ersten MCU-Ausflug die Rolle von Edward Norton zu Mark Ruffalo neu besetzt. Umso erfreulicher nun die aktuellen Fortschritte, auch wenn wir in „nur“ die Cousine von Bruce so wirklich vorgesetzt bekommen.

Die 1. Episode „Ne normale Menge Wut“ stößt aktuell auf ein geteiltes Echo. Dabei markiert die Serie mit unter eines der Highlights des Disney+ Streaming-Sommers. Eine Offensive, die vor allem die Marvelianer gefallen dürfte, denn so kehren nicht nur bekannte Marvel-Netflix-Produktionen zurück auf die große Bühne, auch Spider-Man bekommt seinen Platz auf der aktuell beliebtesten Streaming-Plattform.

She-Hulk ist eine Comedyserie, die mich doch ziemlich stark an Ally McBeal erinnert, zumindest gibt mir die erste Folge da schon offensichtliche Vibes. in den knapp 38 Minuten passiert unfassbar viel. Begleitet von einer Rückblende lernen wir Jennifer Walters kennen und wie sie zu einem grünen Wutmonster wird. Dies mag ziemlich rasant und wenig tiefgreifend passieren, doch empfand ich das als recht willkommen. Die Figur samt ihrer Superkräfte erfährt eine flotte Einführung samt Teaching by Smart Hulk auf einer abgelegenen Insel, die einst Tony Stark gehört hat. Die Verweise dabei an den einstigen Iron Man und die Debatte über Captain Americas Jungfräulichkeit fand ich ein wenig klamaukig, aber irgendwie sehr erfrischend. Generell wird hier einiges an Infos abgespult. Doch lohnt es sich früh aufmerksam zu sein.

Eine wirkliche Auseinandersetzung mit ihren neuen Kräften erleben wir bei Jennifer Walters nicht. Sie sind schwups einfach da und es funktioniert auf Anhieb, was selbst ihren grünen Cousin ziemlich neidisch werden lässt. Generell bewegen wir uns hier familiär gesehen auf der Oberfläche. Auch über die Kollegen oder Bedrohungen wird nicht viel kommuniziert. Einzig ein kleiner Showdown im Gerichtssaal erwartet die Zuschauer, der alles auf den Kopf stellen und die kommenden Episoden mit Sicherheit füttern wird. Schließlich wissen wir, dass es auch zu einem Wiedersehen mit Wong, Emil Blonsky/Abomination oder Daredevil geben wird.

.FAZIT.

Die 1. Episode von She-Hulk: Die Anwältin verspricht viel, konnte aber bei Weitem noch nicht allen Erwartungen gerecht werden. Anfangs tat ich mich mit Ms. Marvel ebenfalls schwer, doch mit jeder neuen Episode war ich immer begeisterter. Gleiches erhoffe ich mir nun auch von Marvels neuster Serie. Tatiana Maslany ist unfassbar bezaubernd und passt wie Faust aufs Auge zu dieser charismatischen Rolle. Auch der Aspekt, dass die vierte Wand durchbrochen wird, wirkt sehr erfrischend und passend. Allein die Dichte an Superhelden/Bösewichten dürfte alle Marvel-Serien in den Schatten stellen. Jeden Donnerstag eine neue Folge auf Disney+.



OriginaltitelShe-Hulk: Attorney at Law
Produktionsland/-jahrUSA 2022
Laufzeit | FolgenTBA | 9 Episoden in 1 Staffel
GenreAction, Abenteuer, Komödie
RegieKat Coiro, Anu Valia
DrehbuchJessica Gao
KameraFlorian Ballhaus, Doug Chamberlain
Dt. Erstausstrahlung18. August 2022 auf Disney+
Home Entertainment
VerleihDisney/Marvel

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..