JACK REACHER | Trotz Defizite überzeugt Tom Cruise als „Zwei-Meter-Mann“

JACK REACHER, der ehemalige US-Militärpolizist aus Lee Childs Roman, feierte vor zehn Jahren sein Kinodebüt – mit einem hochkarätigen und spannungsgeladenen Thriller. Tom Cruise mimt die titelgebende Figur und bewies einmal mehr sein Gespür für Blockbuster.

.INHALT.

„Holt Jack Reacher!“

Als in einer US-Kleinstadt fünf Menschen scheinbar willkürlich einem Scharfschützen zum Opfer fallen, fällt der Verdacht auf einen Ex-Soldaten. Doch dieser beteuert seine Unschuld, die ausgerechnet der Mann beweisen soll, der ihn wegen Kriegsverbrechen hinter Gitter zu bringen versuchte. So kehrt Ex-Militärcop Jack Reacher (Tom Cruise) aus der Anonymität zurück, in die er lange abgetaucht war. Schnell erkennt der harte und smarte Analytiker und Aufräumer, dass hinter dem Massaker andere Motive, vielleicht auch andere Täter stecken.

© Paramount Home Entertainment


.KRITIK.

Eigentlich ist Tom Cruise weit davon entfernt, zwei Meter groß zu sein. In den Romanen von Lee Child erwartet uns ein muskulöser Mann so hoch und breit wie ein Einfamilienhaus. So kam vor zehn Jahren etwas Verwunderung darüber auf, als Tom Cruise für die Rolle es Ex-Militärcops gecastet wurde. Nun gut, das Anforderungsprofil rein vom Körperbau passte jetzt nicht wirklich zu ihm, doch lag dem Actionheld diese Geschichte. Das ist Tom Cruise Welt. Der Mix aus Action, Thriller und der kleinen Prise Humor hat ihn groß gemacht. So verwundert es also nicht, dass er – trotz romanbasierter körperlicher Defizite – eine eindrucksvolle Performance abliefert. JACK REACHER ist großes Kino.

Der unterhaltsame Action-Thriller bringt aber weitaus mehr mit als einen Hau-drauf-Tom. Die Besetzungsliste liest sich wie die Einladung einer Promi-Veranstaltung. So tauchen Rosamund Pike, Richard Jenkins, Werner Herzog, David Oyelowo, Jai Courtney und Robert Duvall auf. Zusammen mit einer sehr gut getakteten Story ergibt das viel Unterhaltung. Gerade die Situationskomik lockert die im Kern doch recht ernste Handlung aus. Besonders im Gedächtnis bleibt hier einfach die ausgelagerte Kneipenschlägerei, in der sich Tom Cruise als Jack Reacher fünf Flegeln annimmt und an sie sehr belustigende Worte richtet – wer kennt’s nicht.

Leider muss ich aber sagen, dass mir die Romanvorlage noch immer unbekannt geblieben ist. Somit kann ich keine Vergleiche ziehen und mich allein auf die filmische Umsetzung konzentrieren. Was jedoch stark heraussticht sind die Parallelen zwischen Jack Reacher und Ethan Hunt aus Mission: Impossible. Wahrscheinlich ist Tom deswegen so gut und zielstrebig unterwegs. Auf jeden Fall bietet Jack Reacher allein betrachtet dem Zuschauer viel. A) ist Tom einfach sau cool, haut hier und da einen kessen Spruch raus und vermöbelt allerhand böse Jungs, B) storytechnisch dürfen wir uns sogar über einen Hauch Politik freuen und C) spielen neben Tom Cruise großartige Hollywoodgrößen wie Robert Duvall oder Werner Herzog (endlich mal wieder vor der Kamera) mit.

Von A wie Action und Z wie Zack und Boom erleben wir eine kraftstrotzende, gut besetztes Popcornkino-Adaption vom feinsten.

.FAZIT.

Mittlerweile hat uns Amazon Prime eine Jack Reacher-Serie mit entsprechender körperlicher Voraussetzung geschenkt. Auch wenn diese noch stärker an Lee Childs Romanen angelehnt ist, so hat vor zehn Jahren Tom Cruise trotz anfänglicher kritischer Stimmen einen Paradeauftritt hingelegt. Er bleibt ein Erfolgsgarant für das Actionkino. Man kann menschlich sagen, was man will über ihn, als Schauspieler ist er ein kurzweiliges Schwergewicht mit dem richtigen Riecher und Einsatz.



OriginaltitelJack Reacher
Produktionsland/-jahrUSA 2012
Laufzeit130 min
GenreAction, Thriller, Mystery
RegieChristopher McQuarrie
DrehbuchChristopher McQuarrie
KameraCaleb Deschanel
Kino3. Januar 2013
Home Entertainment6. Mai 2013
VerleihParamount Home Entertainment

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..