Frau Müller muss weg

FRAU MÜLLER MUSS WEG | Wenn eine Lehrerin nicht funktioniert und die Eltern das nicht toll finden

Sönke Wortmann hat das erfolgreiche Theaterstück FRAU MÜLLER MUSS WEG von Lutz Hübner und Sarah Memitz verfilmt, in der die Lehrerin Frau Müller eine ganze Klasse auf dem Gewissen hat. 

Frau Müller muss weg

© Constantin Film

Inhalt

Frau Müller muss weg! Soviel steht fest, als sich eine Gesandtschaft besorgter Eltern zu einem außerplanmäßigen Termin mit der Klassenlehrerin Frau Müller (Gabriela Maria Schmeide) zusammenfindet. Weil die Noten schlecht sind und am Schuljahresende die Entscheidung fällt, ob die Kinder den Sprung aufs Gymnasium schaffen, sind die Eltern (Justus von Dohnányi, Anke Engelke, Ken Duken, Mina Tander, Alwara Höfels) fest entschlossen, mit der Absetzung der Lehrerin zu retten, was noch zu retten ist – koste es, was es wolle! Doch Frau Müller spielt nicht mit. Mit einem Mal brechen bei den doch so perfekten Müttern und Vätern alle Vorbehalte und Ressentiments, Zweifel und Sorgen, Gehässigkeiten und Ängste hervor. Die wahre Schlacht, die beginnt jetzt…

Kritik

Viele Schüler werden diese Situation kennen: Klassenarbeit, man fühlt sich gut vorbereitet und dann kassiert man eine 5 oder sogar 6 dafür. Alles fällt dann auf einen zurück und man muss sich anhören, dass man nicht gelernt hätte o.ä. Doch auch die geliebte Lehrkraft ist nicht frei von Fehlern. So leidet eine ganze Klasse unter den Verfehlungen von Frau Müller. So sind sich Eltern und Schüler schnell einig: FRAU MÜLLER MUSS WEG. Doch dies erweist sich als Mammutprojekt. Diese witzige Geschichte spiegelt realistisch den Schulalltag in Deutschland wieder. Unter Einsatz von wunderbaren Dialogen, die durch eine Vielzahl an herausragenden deutschen Schauspielern, darunter Anke Engelke, Justus von Dohnányi oder Gabriela Maria Schmeide, dargeboten werden. Dieser Film ist Unterhaltung auf ganzer Ebene und erinnert an den Kassenschlager Fack Ju Göthe.

Fazit: Sönke Wortmanns Klassenlehrerdebatte ist deutsche Hausmannskost erster Güte – spritzig, erleuchtend und humorvoll.

FSK ab 6 (gelb)Originaltitel:           Frau Müller muss weg
Produktionsland/-jahr:   DE 2015
Laufzeit:                88 min
Genre:                   Komödie

Regie:                   Sönke Wortmann
Drehbuch:                Lutz Hübner, Sarah Nemitz, Oliver Ziegenbalg    
Kamera:                  Tom Fährmann                   

Verleih:                 Constantin Film 

FRAU MÜLLER MUSS WEG || ab 15. Januar 2015 in den deutschen Kinos.

(Quelle: Constantin Film)

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.