SING – DIE SHOW DEINES LEBENS | We Will Rock You

Buster Moon und seine All-Stars träumen von der Show ihres Lebens und riskieren alles dafür! Mit dem neuen Animations-Abenteuer SING – DIE SHOW DEINES LEBENS präsentieren die Macher von „Ich – Einfach unverbesserlich“, „Minions“ und „Pets“ aus dem Hause Illumination Entertainment die mit Spannung und Vorfreude erwartete Fortsetzung des für zwei Golden Globes nominierten Publikumserfolgs „Sing“. Natürlich wieder mit toller Musik und viel Spaß für die ganze Familie.

.INHALT.

Koala Buster Moon will diesmal die extravaganteste und schillerndste Bühnenshow präsentieren, die es je zu sehen gab. Große Träume und spektakuläre Hits verlangen aber auch nach einer größeren Bühne als die des Moon Theater. Das Crystal Tower Theater in der glamourösen Großstadt wäre perfekt – aber es gibt ein kleines Problem. Eigentlich drei. Zuerst müssen Buster Moon, Schweinemutter Rosita, Rocker-Stachelschwein Ash, Elefantin Meena, Gorilla Johnny und der Pop-Provokateur, Schwein Gunter, irgendwie bis zum Büro des Musikmoguls Jimmy Crystal vordringen und den skrupellosen Wolf davon überzeugen, ihnen sein Theater zu überlassen. Ein hoffnungsloses Unterfangen, bis Gunter ihm spontan die Sensation verspricht: Rocklegende Clay Calloway (Bono) wird für diese Show auf die Bühne zurückkehren! Das Problem: Buster hat Clay, einen Löwen, der sich vom Showbusiness zurückgezogen hat, noch nie getroffen! Während Moons All-Star-Ensemble daran arbeitet, die spektakuläre Show auf die Beine zu stellen, macht sich der Koala auf die Suche nach Clay. Was als Traum von einem großen Erfolg beginnt, wird zu einer emotionalen Erinnerung an die heilende Kraft der Musik.

© Universal Pictures International Germany

.KRITIK.

Etwas mehr als fünf Jahre ist es her, da verzauberten uns in bester Castingshow-Manier ein Haufen bunter Tiere mit ihren Stimmen. Es war ein sensationeller Erfolg den Sing 2016 hingelegt hat. Mit Esprit, viel Talent und belebter Geschichte, wurden die Unscheinbaren zu den hellsten Sternen und jeder erkannte für sich, was ihn wirklich bewegt und antreibt. Die Musik, die Songs, das Setting – alles war so harmonisch und spaßig, und für Jung und Alt gleichermaßen ein spektakuläres Abenteuer.

[ Zum Nachlesen: SING | Die Tiere von heute, sind die Popstars von morgen ]

Und was passiert nahezu immer, wen der erste Teil erfolgreich ist? Fortsetzung! Mit SING – DIE SHOW DEINES LEBENS brechen unsere Provinz-Tiere aus, um die Großstadt zu erobern. Doch bevor dieser Schritt nun die größte Neuerung im Sequel mit sich bringen kann, braucht es erstmal eine Weile. Die Exposition zieht sich etwas und gefühlt bewegen wir uns im gewohnten Terrain. Um erstmal die gewohnten Charaktere aufzufrischen sicherlich ein probates Mittel, hätte aber im Sinne einer ausschweifenden Show-Fortsetzung mit mehr Eleganz und Leben gefühlt werden können. So vergeht fast die Hälfte des Film. Ich fand es nur bedingt störend. Sicherlich fehlt so ein wenig das Tamtam, aber finde ich es in der Tat nicht minder interessant, mich nochmal zu erinnern beziehungsweise in der Vergangenheit zu schwelgen. Es ist erfrischend zu sehen, wohin es unsere Stars die letzten Jahre verschlagen hat und nun noch verschlagen wird. Aber einen flotteren Einstieg hätte ich dennoch auch gerne gesehen. Doch dann, mitten im Schweinwerferlicht erblüht das Sequel. Große Träume brauchen eben auch eine große Bühne und das wird allen Erwartungen gerecht. Alte und neue Charaktere singen sich die Seele aus dem Leib und überzeugen mit ihrer Performance. Der Spaß bleibt dabei ebenfalls nicht auf der Strecke.

110 Minuten sind interessant gestaltet und haben ihre Stärken, wie auch Schwächen. So wird unter anderem doch recht standarisierte Songs verwendet, die wirksam, aber gewöhnlich sind. Der wirklich neue, ausbrechende Touch fehlt hier einfach gänzlich. Ich finde das Schade, zumal der neue Rahmen hier eine noch opulentere Show möglich gemacht hätte. Die Songauswahl ist aber denke ich mal nur mein Kritikpunkt, da ich generell dem Mainstream nicht verfallen bin. Ansonsten erfüllt sie absolut ihren Zweck. Positiv aber ist der Schauplatzwechsel, der allen Akteuren gut tut. Das neue Chaos ist förderlich, um neue Herausforderungen und Probleme zu meistern. Damit sind die Fallhöhen klar und Raum zur individuellen Entwicklung abermals gegeben. Vor allem Buster legt nochmal zu. Im Kern ist er sogar minimal besser als sein Vorgänger. Mehr Zug nach vorne macht es möglich und wer größer denkt, kann auch Größeres erreichen.

.FAZIT.

The Show must go on! UND WIE! Aus der Provinz in die Großstadt. Höher, schneller, weiter. Koala Buster weiß, was er will und fackelt nicht lange. Sing – Die Show deines Lebens überzeugt, trotz kleinerer Schwächen und macht im Vergleich zum Vorgänger dennoch noch mehr richtig. Die Songauswahl ist gut, aber für manchen vielleicht zu gewöhnlich. Aber ansonsten darf sich jeder auf einen gelungenen Auftritt freuen.



OriginaltitelSing 2
Produktionsland/-jahrUSA 2021
Laufzeit110 min
GenreAnimation, Komödie, Abenteuer
RegieGarth Jennings
DrehbuchGarth Jennings
MusikJoby Talbot
Kinostart20. Januar 2022
Home Entertainment7. April 2022
VerleihUniversal Pictures International Germany

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.