Daniel Kehlmann

ich-und-kaminski (1)

ICH UND KAMINSKI | Hochmut kommt vor dem Fall

Nach dem Kultfilm Good Bye, Lenin! knüpft der Regisseur Wolfgang Becker mit seinem neuesten Film ICH UND KAMINSKI an dessen Erfolg an. Die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Daniel Kehlmann ist jedoch viel mehr als nur eine unterhaltsame Komödie. Es ist gleichermaßen eine Satire auf den Kunstbetrieb, wie auch ein mitreißendes Roadmovie, das durch halb Europa führt, gesäumt von peinlichen Situationen und schmutzigen Tricks. Nicht zuletzt dank der brillanten Besetzung mit Daniel Brühl und Jesper Christensen gelingt dem Regisseur  ein weiteres Meisterwerk.

(mehr …)

Die Vermessung der Welt

DIE VERMESSUNG DER WELT | Ein Triumph der Bilder

Mit dem Roman DIE VERMESSUNG DER WELT feierte Daniel Kehlmann 2005 bahnbrechende Erfolge. Seine fiktive Doppelbiografie über die Wissenschaftler Carl Friedrich Gauß und Alexander von Humboldt wurde in über 40 Sprachen übersetzt. Nun hat sich Filmemacher Deltev Buck an den anspruchsvollen Stoff gewagt und beweist eindrucksvoll seine facettenreiche Arbeitsweise.

(mehr …)