M. Night Shyamalan

glass-mit-bruce-willis-samuel-l-jackson-und-james-mcavoy

GLASS | Vorsicht (un)zerbrechlich

Split war noch lange nicht das Ende. In GLASS verfolgt David Dunn jeden einzelnen Schritt von Crumbs übermenschlichem Wesen – der Bestie. Dabei drohen die Zusammenstöße von Gejagtem und Jäger immer weiter zu eskalieren. Gleichzeitig scheint aus dem Verborgenen heraus Elijah Prince die Fäden des grausamen Spektakels in der Hand zu halten. Zudem verbirgt er Geheimnisse, die Dunn und Crumb zum Verhängnis werden könnten… (mehr …)

Werbeanzeigen
split-mit-james-mcavoy-2

SPLIT | Seine Persönlichkeiten übersteigen die menschliche Vorstellungskraft

Mit dem packenden Horrorthriller SPLIT knüpft der Autor, Regisseur und Produzent M. Night Shyamalan nahtlos an seine sensationellen Kino-Hits The Sixth Sense, Unbreakable und The Visit an. Erneut schafft der Spezialist für unheimliche Phänomene eine verstörende Atmosphäre der Angst und kreiert eine neue Dimension des Schreckens. (mehr …)

devil-1

DEVIL – FAHRSTUHL ZUR HÖLLE | Kein Film für Klaustrophobiker, aber für Horror-Fanatiker

Der Horrorfilm DEVIL präsentiert folgendes Szenario: Fünf Fremde sitzen gemeinsam in einem steckengebliebenen Fahrstuhl fest. Schlimm genug, doch eine der fünf Personen ist nicht das, was sie vorgibt zu sein: Sie ist – so zumindest die Vermutung der hilflos zuschauenden Sicherheitsbeamten – der Teufel persönlich.

(mehr …)

The Visit

THE VISIT | Irgendwas stimmt mit Oma und Opa nicht

M. Night Shyamalan galt nach The Sixth Sense kurzzeitig als Hollywoods Wunderkind. Einige Flops später rümpfen wir mittlerweile die Nase bei Filmankündigungen aus seiner Feder. Aber alles wird mit THE VISIT besser. Die Blockbuster-Kultur wurde beiseite gelegt und „The Indian Hitchcock“ kehrt zu seinen Wurzeln zurück – auf eine recht eigenwillige und typische Art. 

(mehr …)

Signs - Zeichen

[Special] Mein liebster M. Night Shyamalan-Film: SIGNS – ZEICHEN | Wieso? Weshalb? Warum?

M. Night Shyamalan hatte es in letzter Zeit nicht immer leicht gehabt. Zu sehr trachtete er nach dem großen Hollywood-Dasein und nahm sich einiger Produktionen an, die wir nicht in all zu guter Erinnerung haben. The Happening, Die Legende von Aang oder After Earth sollten sich als die Beinahe-Karriere-Killer erweisen. Doch es war nicht immer alles schlecht. In diesem kleinen Special möchte ich über meinen liebsten Shyamalan-Film ein paar Worte verlieren: SIGNS – ZEICHEN.

(mehr …)