Sam Neill

the-commuter-mit-liam-neeson_1

THE COMMUTER | Da fährt Liam Neeson einmal mit dem Zug und schon gibt’s Ärger

Mit ihrer erneuten Zusammenarbeit nach Unknown Identity (2008) und Non-Stop (2014) liefern Hollywood-Superstar Liam Neeson und Regisseur Jaume Collet-Serra wieder einen mit Action und Spannung vollgepackten Thriller ab, der außerdem mit rasanten und überraschenden Twists aufwarten kann. (mehr …)

Advertisements
backtrack_image1

BACKTRACK – TOTE VERGESSEN NICHT | Halluzinationen und Traumata, die uns an der Nase herumführen

Regisseur und Drehbuchautor Michael Petroni machte sich bereits mit seinem Erstlingswerk The Rite – Das Ritual einen Namen und erschafft mit BACKTRACK einen vielschichtigen Genre-Film, der an The Sixth Sense und Wenn die Gondeln Trauer tragen erinnert. Verlust, Schuld und Erinnerungen bilden die zentralen Themen, die mit Nervenkitzel und unerwarteten Twists umgesetzt werden. (mehr …)

Daybreakers

DAYBREAKERS | Intelligenter Vampirschocker mit dem gewissen Etwas

Was Underworld oder I Am Legend gerne gewesen wären, ist den Brüdern Michael und Peter Spierig mit ihrem DAYBREAKERS geglückt: Ein fantasievoller und intelligenter Film (der es leider hierzulande – ungerechtfertigterweise – nicht in die Kinos geschafft hat), der ein altes Thema endlich mal ein paar Schritte weiter bringt, als die üblichen, langzähnigen Verdächtigen oder Würgreiz-erzeugenden Gruftie-Teenies.

(mehr …)

Für immer Liebe

FÜR IMMER LIEBE | Wenn Amnesie eine ganze Liebe in die Vergessenheit stürzt

Regisseur Michael Sucsy erzählt in seinem Spielfilmdebüt FÜR IMMER LIEBE eine wahre Geschichte, in der Gefühle für den Partner des Lebens wiederentdeckt werden müsse. Der Zuschauer wird von der tragischen sowie romantischen Liebesgeschichte von Leo und Rachel angezogen. Der Roman von Nicholas Sparks, auf dem das Drehbuch basiert, konfrontiert den Zuschauer mit unerwarteten Situationen, die das Leben bereithält.

(mehr …)